Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Szenario: Ehemaliges Kasernengebäude brennt
Gifhorn Gifhorn Stadt Szenario: Ehemaliges Kasernengebäude brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.08.2011
Kontaktpflege über die Kreisgrenze: Der Waldbrandzug der Samtgemeinde Isenbüttel und der dritte Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle übten gemeinsam. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Wild winkend und laut rufend rannte der Hausmeister, gespielt vom Isenbütteler Kai Falke, auf die Einsatzkräfte zu. Er hatte auf dem ehemaligen Kasernengelände ein brennendes und ein stark qualmendes Gebäude bemerkt und die Feuerwehr alarmiert - so das Szenario. „In den Gebäuden vermuten wir mehrere Personen“, erklärte Andreas Schmidt, Sprecher des Waldbrandzuges.

Die Einsatzkräfte aus der Samtgemeinde Isenbüttel rückten, unterstützt von vier Cellern, unter Atemschutz in das qualmende Gebäude vor. Die Kameraden aus dem Landkreis Celle kühlten derweil einen Gastank auf der Gebäuderückseite und übernahmen die Löscharbeiten am brennenden Nachbargebäude.

An der Übung nahmen 80 Feuerwehrkräfte teil. Der Waldbrandzug setzt sich aus Allerbüttelern, Allenbüttelern, Calberlahern, Isenbüttelern und Wasbüttelern zusammen. Aus dem Landkreis Celle waren Einsatzkräfte der Samtgemeinden Wathlingen, Lachendorf und Flotwedel vor Ort.

rn

Anzeige