Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Sybille Schnehage braucht mehr Geld für Nähmaschinen

Bergfeld Sybille Schnehage braucht mehr Geld für Nähmaschinen

Bergfeld/Kunduz. Nächste Woche beenden in Kunduz im Norden Afghanistans wieder 36 Mädchen den Nähkursus des Bergfelder Hilfsvereins Katachel. Das heißt, Vereinsvorsitzende Sybille Schnehage braucht neue Nähmaschinen für einen neuen Kursus. Dieses Mal reichen noch 36 Maschinen, aber Sybille Schnehage würde die Zahl der Teilnehmerinnen gerne auf 54 aufstocken.

Voriger Artikel
Zwei Frauen und Kinder verletzt
Nächster Artikel
Motorrad von Parkstreifen gestohlen

Die Nachfrage ist groß: Sybille Schnehage mit den Teilnehmerinnen des ersten Nähkurses in Kunduz.

Das geht nur, wenn sie erstens Geld für neue Nähmaschinen bekommt - jede Absolventin des Kurses erhält außer dem Zertifikat auch eine Nähmaschine, um für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können - und zweitens Geld für zusätzliche Räumlichkeiten.

Die chinesischen Nähmaschinen gibt es auf dem Basar. Und die optimale Raumlösung wäre die Containerhalle, die die Bundeswehr ihr angeboten hat. „16 mal 18 Meter groß, zum Preis von 18.000 Euro“, berichtet Sybille Schnehage und erklärt, warum das optimal wäre: „Das Angebot ist günstig, und wir könnten die Halle auf das Schulgelände stellen. Dann müssten die Mädchen nicht mehr von der Schule zu meinem Haus kommen.“ Gerade vor dem Hintergrund, dass Sybille Schnehage nach dem Abzug der Bundeswehr unruhige Zeiten befürchtet, wäre es eine Beruhigung für sie, die Mädchen in Sicherheit zu wissen. Und im Haus wäre auch wieder Platz. „Für eine Arztpraxis.“

250 Euro kostet die Ausbildung eines Mädchens an der Nähmaschine. All inclusive: das Gehalt der Lehrerinnen, die Verpflegung für die Mädchen und die Nähmaschine. Die Nachfrage ist groß: „Die meisten sind Schülerinnen zwischen 14 und 18 Jahren, aber es kommen auch Frauen von 30 Jahren.“ Weil die Ausbildung dazu beiträgt, anschließend Geld zu verdienen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr