Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Suzie and the Seniors rocken den Kultbahnhof

Hamburger Band begeistert Gifhorner Suzie and the Seniors rocken den Kultbahnhof

Mit dem Beatles-Hit „Twist and Shout“ ging‘s los - und schon war das Eis gebrochen. Bereits zum vierten Mal lud die Hamburger Oldie-Band Suzie and the Seniors ihr Kultbahnhof-Publikum am Ostersonntag zum Abfeiern ein. Die Stimmung war gigantisch.

Voriger Artikel
Schlosssee: Hunderte Besucher beim Osterfeuer
Nächster Artikel
„Christus ist auferstanden“: Prozession und Andachten

Abfeiern bei toller Musik: Die Hamburger Oldie-Band Suzie an the Seniors begeisterte das Gifhorner Publikum am Ostersonntag im Kultbahnhof.

Quelle: Foto: Maren Kiesbye

Gifhorn. „Das Publikum hier im Kultbahnhof ist toll, wir kommen so gerne hierher und zum Glück ist uns der Auftritt einmal im Jahr vergönnt“, betonte Frontfrau Patricia „Suzie“ Stegemann. Die Hamburger Beatband Suzie and the Seniors nahm ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise der 60-er Jahre - das Programm kam prima an. Und dass die Show der Band viel Spaß und gute Laune bereitet, scheint sich mittlerweile in Gifhorn herum gesprochen zu haben, denn der Saal des Kultbahnhofes war gerammelt voll.

„Wir spielen ausschließlich Nummer-1-Hits der guten alten Zeit“, erklärte Gitarrist Ralf Hartmann. „Deshalb kann unser Publikum fast alle unsere Songs mitsingen, und das macht noch mehr gute Stimmung.“

Der Kultbahnhof-Auftritt am Ostersonntag ist mittlerweile schon zu einer festen Einrichtung für die Band und deren Gifhorner Fans geworden: „Ostersonntag ist ein super Termin“, erklärte Frontfrau Suzie: „Die Leute haben genug davon, besinnlich mit der Familie Ostern zu feiern und kommen dann abends zu uns, um richtig ab zu rocken. Und Ostermontag kann dann nochmal ein Tag entspannt werden.“

Mit den großen Hits der Beatles, Rolling Stones, Chuck Berry, Beach Boys, Troggs, Animals und vielen anderen Stars der 60-er Jahre heizten Suzie and the Seniors ihrem Gifhorner Publikum kräftig ein.

Die Show wirkte authentisch durch die abwechslungsreiche Song-Auswahl und den Spaß an der Musik, die die fünf Musiker vermitteln. Drei von ihnen stammen „vom selben Blut“: die beiden Gitarristen sind Vater Knut „Mr. Beat“ Hartmann bzw. Onkel Ralf Hartmann der Sängerin Suzie.

Weitere Bandmitglieder sind Olaf Kuchenbecker (Bass) und Christian „Doc“ Kieviet (Schlagzeug). Suzie and the Seniors gibt es in der jetzigen Formation seit rund zwölf Jahren, und sie touren deutschlandweit.

Fazit: es war ein rundum gelungenes Konzert.

kye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr