Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Supermarkt-Raubmörder: TV-Fahndung im ZDF

Gifhorn Supermarkt-Raubmörder: TV-Fahndung im ZDF

Gifhorn. Im Fall des Supermarkträubers, der in Hannover einen Kunden erschossen und unter anderem auch in Gifhorn zugeschlagen hat, gehen Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt in die Fernseh-Fahndung.

Voriger Artikel
Diebesbanden suchen Hofläden heim
Nächster Artikel
BSK feiert König bei Essen mit 340 Gästen

Supermarkt-Raubmörder: Der Unbekannte, der jetzt über „Aktenzeichen xy ungelöst“ gesucht wird, schlug auch in Gifhorn zu.

Quelle: Photowerk (sp)

Am 15. Juli läuft der Fall bei „Aktenzeichen xy ungelöst“ im ZDF.

„Die Beamten der Ermittlungsgruppe „Discounter“ sowie Polizisten in den betroffenen Bundesländern arbeiten weiter mit Hochdruck an der Aufklärung des Mordes und der damit im Zusammenhang stehenden Raubserie“, teilten die Ermittlungsbehörden mit. „Die Fahnder überprüfen derzeit 618 Hinweise. Diese führten bislang aber nicht zur Identifizierung des Täters.“

Insgesamt 17 Überfälle auf Supermärkte, darunter am 6. November 2014 bei Aldi am II. Koppelweg in Gifhorn, werden dem Unbekannten inzwischen zugeordnet, 26 weitere Taten noch überprüft. Die Fernsehsendung wird sich schwerpunktmäßig dem Raubmord Anfang Dezember in Hannover-Stöcken widmen. Für Hinweise zur Ergreifung und Überführung des Täters sind mittlerweile 5000 Euro Belohnung ausgesetzt.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr