Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Südheide: Neue Radwanderkarte ist da
Gifhorn Gifhorn Stadt Südheide: Neue Radwanderkarte ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 25.06.2015
Da geht‘s lang: Viele interessante Tipps für Radtouren in und um Gifhorn verzeichnet die neue Radwanderkarte.
Anzeige

Marlis Duda, Geschäftsführerin der Tourismusgesellschaft: „Mit der neuen Karte können wir unseren Gästen und natürlich auch den Einheimischen eine optimale Grundlage zur Planung von Fahrradtouren bieten.“ Die Karte bündelt alle wichtigen Informationen und Angebote zu Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten oder fahrradfreundlichen Unterkunftsbetrieben für Radwanderer.

Die aktualisierte Karte bildet das gesamte Gebiet der Südheide Gifhorn ab und umfasst das Radroutennetz mit allen Verbindungsstrecken. Auf der Rückseite werden touristische Informationen präsentiert und es gibt Erläuterungen zu Themenwegen und Lehrpfaden. Zur besseren Orientierung sind zusätzlich Ortspläne der Städte Gifhorn und Wittingen sowie der Gemeinden Isenbüttel und Hankensbüttel und der Nachbarstadt Wolfsburg abgebildet.

„Die Radwanderkarte beinhaltet neben den Radwanderstrecken in der Südheide Gifhorn auch die wichtigen Anschlussstrecken der Nachbarregionen und -städte, die im Vorfeld abgestimmt wurden“, ist Jörg Burmeister vom Landkreis Gifhorn von der Qualität der Radwanderkarte überzeugt.

Die „Radwanderkarte Südheide Gifhorn“ im Maßstab 1:60.000 ist ab sofort für 4,90 Euro in den Touristinformationen in Gifhorn und Hankensbüttel sowie im Buchhandel erhältlich.

Großes Spiel- und Sportfest in der Flutmulde: Am Mittwoch fand nach längerer Pause wieder eine Sportaktion der Allerschule statt für die eigenen Schüler sowie die befreundeter Schulen.

25.06.2015

Bad Bodenteich/Bokel. Rund fünftausend Liter Gärsubstrat oder Gülle aus einer Biogasanlage im Kreis Gifhorn haben das Flüsschen Aue bis in den benachbarten Landkreis Uelzen verschmutzt.

25.06.2015

Gifhorn. Der Bau der Südlink-Stromtrasse könnte jetzt doch den Landkreis Gifhorn betreffen. Kommt die eigentlich bereits verworfene Ost-Variante wieder auf den Tisch, wäre wohl besonders der Papenteich betroffen.

25.06.2015
Anzeige