Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Suchtberatung: Alkohol Hauptproblem
Gifhorn Gifhorn Stadt Suchtberatung: Alkohol Hauptproblem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.07.2011
Sucht- und Drogenberatung: Das Team des Diakonischen Werkes hatte im vergangenen Jahr mehr Beratungen denn je. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Alkohol ist und bleibt das Suchtmittel schlechthin im Kreis Gifhorn. Um 148 Alkoholkranke kümmerte sich das Team der Sucht- und Drogenberatungsstelle. Erfolgreich angelaufen ist dabei das auf Jugendliche ausgelegte Programm „Hart am Limit“. All diejenigen, die mit einer Alkoholvergiftung ins Klinikum kommen, wird zum Kontakt mit den Sucht-Experten geraten. Bilanz nach einem halben Jahr: 22 Jugendliche ließen sich freiwillig beraten.

Nach der Nikotin-Sucht (123 Klienten) stellen Drogenabhängige eine große Gruppe. Suchtmittel waren Cannabis (41), Heroin (19), Crack (2), Kokain (5), Ecstasy (3) und LSD (5) . 76 Klienten sind im Methadon-Programm. „Für den eigentlichen Bedarf ist das zu wenig“, weiß Sozialpädagogin Elisabeth Kaufmann. Einen hohen Anteil an Drogenabhängigen machen Russlanddeutsche aus. Um Drogenabhängige und Umwelt vor verdreckten Spritzen zu schützen, tauscht die Beratungsstelle alt gegen neu.

127 Hartz-4-Bezieher mit Alkoholsucht kamen 2010 zur Beratungsstelle in die Bergstraße.

apo

Wesendorf. Eigentlich sind Schwarzstörche total scheu. Der Wesendorfer Schwarzstorch aber nicht, wie Eckhard Straub festgestellt hat. „Seine Fluchtdistanz liegt bei 15 bis 20 Metern.“

20.07.2011

Wasbüttel. Parkplätze möchte die Gemeinde gegenüber der Alten Schule schaffen. Das Grundstück stellt die Kirchengemeinde St. Marien bereit – dafür darf sie die Alte Schule für ihre Veranstaltungen nutzen. Darauf einigte sich der Rat am Dienstagabend einstimmig. Strittig war, ob der Rat sein Okay für Parkplätze schon jetzt geben sollte.

20.07.2011

Abbesbüttel. Die Mountainbikestrecke am ehemaligen Jugendtreff in Abbesbüttel wird gut angenommen. Dirtbiker aus Braunschweig und Region, teils sogar aus dem Harz, haben den Trail schon besucht. Gestern trafen sich die jungen Leute zum Arbeitseinsatz.

20.07.2011
Anzeige