Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Subway: In sechs Monaten soll Eröffnung sein
Gifhorn Gifhorn Stadt Subway: In sechs Monaten soll Eröffnung sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.09.2016
Braunschweiger Straße: In einem halben Jahr soll Subway eröffnen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Mehrfach hatte Subway die Eröffnung einer Filiale angekündigt. „Es gibt verbindliche Verträge - wir werden in einem halben Jahr eröffnen“, versichert nun Subway-Gebietsbetreuer Bernd Wagner.

Die Tatsache, dass das Gebäude seit Jahren an markanter Stelle als Bauruine in der Landschaft stehe, habe Subway nicht zu verantworten, verweist Wagner auf die Vorgeschichte des Gebäudes. Ursprüngliche Pläne hätten an dieser Stelle nämlich einen Coffee-Shop vorgesehen - der Betreiber sei dann jedoch Pleite gegangen.

Hinzu gekommen sei, dass der Eigentümer das Gebäude an ein ausländisches Konsortium verkauft habe. Verhandlungen, die Subway geführte habe, seien anfänglich auf Grund von Sprachbarrieren nicht ganz einfach gewesen. „Jetzt klappt es problemlos - der neue Eigentümer bringt zu Gesprächsterminen immer einen Dolmetscher mit“, so Wagner.

Den derzeitigen Stillstand auf der Baustelle erklärt Wagner damit, dass Platz für Personal- und Büroräume geschaffen werden müsse. „Dazu sind Umbauten am Gebäudebestand notwendig, bauliche Voraussetzungen müssen geschaffen werden - und das wird zur Zeit geprüft“, erläutert er.

„So eine Bauruine will keiner haben“, kann Wagner den Unmut von Stadt und Anwohnern verstehen. „Der neue Eigentümer hat jedoch die verbindlichen Verträge übernommen und hält sich daran - in einem halben Jahr geht‘s los“, versichert Bernd Wagner.

Stadtsprecherin Annette Siemer bedauert „den Leerstand an exponierter Stelle“. Eine Rechtsgrundlage, um bauordnungsrechtlich einzugreifen, habe die Stadt bisher nicht gehabt. Am 1. Juli sei jedoch ein Bauantrag für den Umbau des genehmigten Gastronomiebetriebes eingegangen, ergänzt Siemer.

ust

Gifhorn. Die Idee, ein mehr als 300 Jahre altes Fachwerkhaus unter tatkräftiger und engagierter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wieder aufzubauen, hat die Interessengemeinschaft Bauernhaus begeistert.

08.09.2016

Gifhorn. „Das Wetter passt - besser hätte es nicht sein können“, strahlte am Donnerstagvormittag Antje Gentz, Gesamtorganisatorin des Bewegungsfestivals fit4future in der Gifhorner Flutmulde. 405 Grundschüler aus Stadt und Landkreis Gifhorn waren dabei.

08.09.2016

Landkreis Gifhorn. In Kooperation mit dem Hausärzteverband, der Kassenärztlichen Vereinigung und dem Ärzteverein geht der Landkreis neue Wege, um dem Ärztemangel zu begegnen. Mit dem Projekt Mentoring für Medizinstudierende soll es gelingen, junge Ärztinnen und Ärzte nach ihrem Studium dazu zu bewegen, in das Kreisgebiet zurückzukehren. Gestern fand zum Auftakt eine Info-Veranstaltung im Schlossrestaurant statt.

08.09.2016
Anzeige