Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sturm lässt Glastüren zu Bruch gehen
Gifhorn Gifhorn Stadt Sturm lässt Glastüren zu Bruch gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 25.12.2014
Schaden durch den Wintersturm: In Gifhorns Fußgängerzone wurden zwei Glastüren von Geschäften zerstört. Zudem kippten Bäume auf Fahrbahnen.
Anzeige

‚„Plötzlich hat es laut gekracht“, berichtete ein Zeuge des Geschehens. Der Wind erfasste zunächst die Tür von Stereet one - und schlug sie so stark herum, dass das Glas zu Bruch ging.

Und nur kurze Zeit später krachte es bei Cecil. Auch dort wurde die Glastür zerstört.

Der Sturm sorgte zudem für Feuerwehr-Einsätze: Ein Baum stürzte in Triangel auf die Dorfstraße. Auch auf der B 248 zwischen Barwedel und Jembke fiel ein Baum mitten auf die Fahrbahn.

Nicht alle Gifhorner haben an den Feiertagen eine üppig gedeckte Festtafel. „Die Armut bei uns nimmt zu“, weiß Martin Wrasmann von der Altfrid-Gemeinde.

22.12.2014

Eine ganz besondere Christmette erwartet die Besucher des Heiligabend-Gottesdienstes in der Gifhorner Altfrid-Kirche am Pommernring. Unter dem Motto „The Sound of Silence“ sind der Musiker Volker Schlags, seine Kinder und seine Freundin mit dabei.

22.12.2014

„Jäder nor einen wänzigen Schlock!“ Wer erinnert sich nicht an sie, die kauzigen Lehrer in Heinrich Spoerls „Feuerzangenbowle“, die von ihren respektlosen Schülern an der Nase herumgeführt werden.

22.12.2014
Anzeige