Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stunde der stillen Stars in der Stadthalle
Gifhorn Gifhorn Stadt Stunde der stillen Stars in der Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 23.11.2016
„Stunde der stillen Stars“: Zu den Showacts gehörte auch der Projektchor Gifhorn Twin Town Singers vom Humboldt-Gymnasium. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Sechs Show-Acts standen auf dem Programm: Das Kreismusikschul-Orchester Chilis con Spirito, der HG-Projektchor Gifhorn Twin Town Singers, das Streetjazz-Duo Jens meets Pops mit Jens Herrmann und Horst Popanda, Fyoutsha mit der Streetdance-Show aus dem Tanzhaus Gifhorn, „The-Voice-of-Gifhorn“-Siegerin Brandy Krause und das Dudelsack-Duo Highland Sound - alles Künstler aus Gifhorn. Die Begrüßung übernahmen Bürgermeister Matthias Nerlich und Sparkassen-Chef Gerhard Döpkens, die Moderation Ehrenstadtbrandmeister Wolfgang Scharfenberg.

Sonst ist Maik Schaffhauser zur Brandwache in der Stadthalle, diesmal kann der Feuerwehrmann in Ruhe genießen: „Ich finde gut, dass die ehrenamtliche Arbeit so gewürdigt wird.“ „So bekommen Ehrenamtliche was zurück“, freut sich Wolfgang Harder vom ADFC, der 1000 Kilometer Radwege zur Begutachtung abgefahren ist. „Man sieht, wie viele Leute es gibt, die sich engagieren“, sagt Brigitta Wolff von der Sahl vom Kirchenvorstand in Neudorf-Platendorf. „Das finde ich toll“, sagt Martina Hoffmann von den USK-Trachtentänzern über die Gala.

rtm

Gifhorn Stadt Ausschuss für Stadtentwicklung befasst sich mit Projekt - "Lehmweg Süd": Gifhorn bekommt neues Baugebiet

Bauland und Mietwohnungen sind in Gifhorn weiter gefragt - darauf reagiert die Verwaltung erneut. Unter dem Titel Bauleitplanung „Lehmweg Süd“ befasst sich der Stadtplanungsausschuss während seiner Sitzung am 8. Dezember mit einem neuen Wohngebiet-Projekt westlich der Tangente.

25.11.2016
Gifhorn Stadt Kreisveterinäramt kontrolliert Einhaltung stichprobenartig - Auch für Hobbyhalter: Strenge Auflagen wegen Geflügelpest

Die Geflügelpest unterscheidet nicht zwischen Groß- betrieben und Hobbyhaltungen. Seit Montag gelten deshalb auch für die geschätzt 950 Geflügelhalter im Landkreis Gifhorn mit weniger als 1000 Tieren strenge Auflagen. So streng, dass sich mancher fragt, ob der Aufwand überhaupt zu leisten ist.

25.11.2016
Gifhorn Stadt Mehr als 2000 Patienten müssen umverteilt werden - Hausarzt-Engpass in der Stadt: „Die Situation ist angespannt“

Nur noch 21 statt der bisher 23 Hausärzte in der Stadt Gifhorn: Mit den Folgen der Schließung von zwei Praxen zum Jahresende (AZ berichtete) befassten sich am Montagabend die davon betroffenen Mediziner.

25.11.2016
Anzeige