Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stummfilm mit Live-Musik
Gifhorn Gifhorn Stadt Stummfilm mit Live-Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 09.09.2016
Großes Kino und Musik in der Stadthalle: Katrin Zagrosek (l.) und Alexa von der Brelje stellten das Projekt der Niedersächsischen Musiktage mit 100 Mitwirkenden vor. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

„Es gibt ganz großes Kino auf großer Bühne“, versprechen Intendantin Katrin Zagrosek und Alexa von der Brelje von der Sparkasse. Geboten wird der vom spanischen Regisseur Pablo Berger 2012 gedrehte Stummfilm „Blancanieves“ (Schneewittchen).

Und dieses Projekt ist überaus aufwändig: Der Schwarz-Weiß-Film, der laut von der Brelje die Märchen von Schneewittchen und Aschenputtel in einem spanischen Umfeld zusammenführt, wird begleitet von Live-Musik, gespielt von der NDR-Radiophilharmonie unter Leitung von Frank Strobel. Mit dabei ist auch ein Flamenco-Ensemble. „Insgesamt gibt es rund 100 Mitwirkende“, so von der Brelje. Auch der Komponist Alfonso de Vilallonga wird als Musiker dabei sein. Er spielt Klavier, Akkordeon und Ukulele. Zu hören sein wird auch eine singende Säge.

Der Film in bester Stummfilmmanier zeigt die Geschichte des Mädchens Carmen, das das Talent ihres Vaters geerbt hat und eine erfolgreiche Stierkämpferin wird.

Der Vorverkauf für dieses mehrfach ausgezeichnete Projekt läuft bereits. Eintrittskarten gibt es bei der Konzertkasse der Aller-Zeitung und beim Kulturverein Gifhorn.

fed

Wie in einem Film fühlten sich wohl am Donnerstag gegen 16.30 Uhr einige Autofahrer, als ihnen auf der Hamburger Straße in Gamsen ein einzelnes Rad entgegen kam und ihre Fahrzeuge beschädigte.

09.09.2016

Gamsen. Spektakulärer Einsatz für die Ortsfeuerwehr Gamsen: Die Brandschützer retteten gestern einen Hund vor dem Ertrinken in der Ise.

09.09.2016

Gifhorn. Seit 2012 steht ein Gebäudekomplex aus Stahl und Glas als Bauruine an der Braunschweiger Straße - nur unweit von Media Markt und Famila. Viele Gifhorner sind von diesem Anblick genervt.

11.09.2016
Anzeige