Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stüde: Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

Stüde Stüde: Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

Stüde. Sechs Verletzte, vier demolierte Autos: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls gestern Nachmittag bei Stüde. Vier Rettungswagen waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Kleinkind bei Unfall auf B 188 verletzt
Nächster Artikel
Übergabe: Caddy für die kranke Ola
Quelle: Photowerk (mpu)

Um 14.35 Uhr wollte ein 34-Jähriger aus Wesendorf von der K 29 zwischen Stüde und Weißes Moor nach links auf die Straße Am Charlottenhof abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste er halten und warten. Die 19-jährige Polo-Fahrerin und die 18-jährige Twingo-Fahrerin hinter ihm konnten nach ersten Erkenntnissen der Polizei noch bremsen und anhalten. Offenbar aus Unachtsamkeit, so die Beamten, kam eine 24-Jährige aus Weißen Berge mit ihrem Golf nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Sie schob die beiden vor ihr fahrenden Kleinwagen auf den Golf Variant des Linksabbiegers.

Es gab sechs Verletzte, darunter alle vier Insassen des Twingos mit der Fahrerin sowie zwei Frauen (19 und 20) und einem Mann (19), alle aus Hankensbüttel und Wittingen. Sie mussten in die Kliniken Gifhorn, Wittingen und Wolfsburg gebracht werden. Glück hatte laut Polizei ein weiterer Fahrer, der mit seinem Wagen als erster direkt hinter dem Linksabbieger auf den Seitenstreifen ausweichen konnte.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
VW-Betriebsversammlung März 2016

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr