Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Stromausfall: Anzeige erstattet

Gifhorn Stromausfall: Anzeige erstattet

Der Stromausfall in Teilen des Gifhorner Stadtgebietes vor einer Woche bleibt ein großes Rätsel. Inzwischen hat die LSW Anzeige erstattet und hofft weiter auf Aufklärung, wer sich an der Ortsnetzstation auf dem alten Klinik-Gelände in der Bergstraße zu schaffen machte und so für den zweistündigen Strom-Gau sorgte.

Voriger Artikel
Einbruch in Vereinsheim des TuS
Nächster Artikel
Jugendlicher missbraucht Kind

Tatort LSW-Station der Bergstraße: Nun ermittelt die Polizei wegen des Stromausfalls.

Fest steht: Am letzten Donnerstag ging urplötzlich in Privathaushalten und Läden im Famila-Komplex das Licht aus. LSW-Mitarbeiter gelangte zur Netzstation und fanden diese mit einem Schließzylinder verschlossen vor, der nicht von der LSW stammt. Als sie sich dann Zugang verschafft hatten, bemerkten sie, dass die Schalter umgelegt waren.

Ob jemand mutwillig am Werk war? LSW-Bereichsleiter Dr. Rainer van der Huist hofft nun auf die Ermittlungen der Polizei. Denn die LSW hat inzwischen Anzeige erstattet, um das Rätsel zu lösen. Erleichtert ist van der Huist, dass in Folge des Ausfalls „niemandem etwas passiert ist“.

„Kollegen waren vor Ort. Wir ermitteln noch“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter zum Sachstand. Ob jemand aus böser Absicht handelte oder aber meinte, die Station mit dem Schließzylinder schützen zu müssen, sei noch nicht zu sagen. „Auszuschließen ist derzeit nichts“, so Reuter.

apo

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr