Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Streik: Verdi legt Kitas im Kreis lahm

Gifhorn Streik: Verdi legt Kitas im Kreis lahm

Jetzt wird es auch im Kreis Gifhorn ernst für die Eltern von Kindergartenkindern: Morgen beginnt der unbefristete Streik der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - und diesmal werden mehr Einrichtungen betroffen sein als noch bei den Warnstreiks.

Voriger Artikel
Familienmesse mit viel Programm
Nächster Artikel
Goldener Kochlöffel für Sieger

Jetzt geht es zur Sache: Morgen startet ein unbefristeter Streik der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten auch im Kreis Gifhorn.

Quelle: Andrea Müller-Kudelka

„Wir sind dabei, Notgruppenpläne zu erstellen“, heißt es bei der Samtgemeinde Boldecker Land. Im Fachbereich sind andere Aufgaben erst einmal hintenan gestellt. „Damit wenigstens ein Teil der Kinder aufgenommen werden kann.“

Verdi kündigt an, wieder den Kindergarten in Weyhausen lahm zu legen, die Samtgemeinde rechnet damit, dass sogar drei Einrichtungen betroffen sein können. Auch die Stadt Gifhorn muss sich laut Verdi-Sekretär Jürgen Praast auf Streiks gefasst machen. „Wir haben noch keine konkreten Hinweise, dass städtische Einrichtungen betroffen sein werden“, sagt Wolfgang Dierken von der Stadt auf AZ-Nachfrage. Fünf Kindertagesstätten in der Stadt seien in kommunaler Trägerschaft, der überwiegende Großteil in kirchlicher oder DRK-Trägerschaft und somit nicht vom Streik betroffen.

„Wolfsburg ist fast ganz dicht“, kündigt Praast eine große Teilnahme der Kolleginnen und Kollegen aus Kitas und auch aus sozialen Diensten an dem bis 21. Mai geplanten Streik an. Gifhorn sei noch nicht so stark betroffen, doch: „Langsam geht es in die Breite.“ Er rät Eltern, sich rechtzeitig zu erkundigen, ob ihre Kitas öffnen, und sich gegebenenfalls um andere Betreuungen zu kümmern.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr