Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Street Food Open Air: Veranstalter ist zufrieden
Gifhorn Gifhorn Stadt Street Food Open Air: Veranstalter ist zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 27.02.2017
Street-Food-Open-Air: Daniel Arzt ist mit der Premiere in der Gifhorner Innenstadt zufrieden. Weitere Events plant er am Tankumsee und in Weyhausen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

„Die meisten Menschen waren sehr zufrieden“, blickt Arzt zurück. Wer allerdings preisgünstig Würstchen und Pommes erwartet hatte, sei enttäuscht worden. Laut Arzt gab es „qualitativ hochwertige Bio-Produkte, und ein weiteres großes Thema ist das Selbstgemachte“, betont er. Und dafür zahle der Gast „ein bis zwei Euro mehr“.

An elf Ständen wurden Fleischspieße, Burger oder süße Desserts angeboten. Für besonderen Geschmack sorgten stets frische Kräuter und exotische Gewürze. Nachdem Street Food Open Air im Vorjahr bereits am Tankumsee und zum Winter-Market in Weyhausen Station gemacht hatte, „führte unsere erste Veranstaltung dieses Jahres nach Gifhorn“, berichtet Arzt.

Zu seinem Aussteller-Netzwerk gehört eine Stammgruppe von 30 Gastronomen. Sie kommen aus Deutschland, Polen, Frankreich und bieten landestypische Besonderheiten an. Die gute Resonanz hat Arzt bereits veranlasst, weitere Street Food Open Air für die hiesige Region im Terminkalender zu vermerken - vom 11. bis 13. August am Isenbütteler Tankumsee und vom 8. bis 10. Dezember wieder in Weyhausen, „beim Winter-Market - da gab es im Vorjahr „ein richtig gutes Feedback“, sagt Arzt.

hik

Meine. Zu 1133 Bränden und Hilfeleistungen rückten die 102 Feuerwehren des Gifhorner Landkreises im vergangenen Jahr aus. Darunter waren 44 Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen und ebenso Unfälle mit tödlichem Ausgang - „eine Herausforderung der Einsatzkräfte“, betonte Kreisbrandmeister Thomas Krok während der Dienstversammlung der Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister in Meine.

26.02.2017

Meine. Der Kreisjugendtag des Kreisschützenverbandes Gifhorn ging am Sonnabend in Meine erfolgreich über die Bühne. Es gab dabei einen Führungswechsel. Der bisherige Kreisjugendleiter Jörg Tiede gab sein Amt ab.

26.02.2017

Der Polizeihubschrauber war im Einsatz, ebenso Streifenwagen aus Gifhorn, Braunschweig und Wolfsburg: Dem schnellen Eingreifen der Polizei ist es zu verdanken, dass fünf Tatverdächtige am frühen Sonntagmorgen im Gifhorner Heidland festgenommen wurden. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, nachdem er beobachtet hatte, dass sich eine Gruppe von Männern am Tor zur Jahreswagen-Verkaufshilfe (JV) zu schaffen machte.

26.02.2017
Anzeige