Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stimmungsvoll in den Advent

Isenbüttel Stimmungsvoll in den Advent

Isenbüttel. Am Sonntagabend läutete das festliche Konzert in der St. Marienkirche zu Isenbüttel die Adventszeit ein. Die Singgemeinschaft Isenbüttel, das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode und fünf großartige Solisten boten unter der Leitung von Horst Hinze ein stimmungsvolles Musikerlebnis - im ausverkauften Gotteshaus, präsentiert von der AZ.

Voriger Artikel
Glatteisunfälle im Landkreis: Fünf Verletzte
Nächster Artikel
Kindergarten feiert 25-jähriges Bestehen

Ausverkaufte St. Marienkirche: Singgemeinschaft Isenbüttel, Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode und fünf Solisten läuteten den Advent ein.

Quelle: Photowerk (mf)

In dem protestantischen Gotteshaus erklang das Concerto Grosso op. 6 Nr. 8 Arcangelo Corellis. Die Musikerinnen und Musiker des Kammerorchesters wussten der ungemein farbigen Harmonik und dem Wechsel zwischen Tutti und Concertino sehr ausgewogen und kleingliedrig Ausdruck zu verleihen. Während im zweiten Satz verhaltene Trauer und süße Sanftheit bestimmten, charakterisierte das Vivace volkstümliche Schlichtheit und heitere Besinnlichkeit. Am Ende vertonte das Largo (oder auch Pastorale) einfühlsam, wie die Hirten an der Krippe den Heiland verehren.

John Rutter - der Name des englischen Komponisten steht für Weihnachten. Aus dem Repertoire seiner Weihnachtsmusik wählte Hinze fünf Lieder für gemischten Chor und Orchester. In deutscher Übersetzung kündete der Chor der Singgemeinschaft Isenbüttel in harmonischem Zusammenklang von Christi Geburt.

Mit dem lyrisch-expressiven, klangzarten Werk von Camille Saint-Saëns, dem Oratorio de Noël endete das gelungene Konzert. Das Werk erzählt von der Verkündigung der Engel an die Hirten und von Texten der Weihnachtsliturgie. Mit ausdrucksstarken Stimmen formten die Solisten Danuta Dulska, Sopran, Daniela Waßmann, Mezzosopran, Marie-Sande Papenmeyer, Alt, Hanno Harms, Tenor, und Samuel Hasselhorn, Bariton, gemeinsam mit Chor und Orchester ein wunderbares Klangereignis. Die Belohnung: kaum endender Beifall.

ee

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr