Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sterbehilfe: Experten beziehen Position
Gifhorn Gifhorn Stadt Sterbehilfe: Experten beziehen Position
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 06.02.2015
Thema Sterbehilfe: Die Hospizorganisationen im Landkreis laden am 26. Februar zu einem Vortragsabend in die Gifhorner Stadthalle ein. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Im Anschluss soll es eine Podiumsdiskussion geben.

„Das Impulsreferat wird Dr. Michael Frieß, Evangelischer Gemeindepfarrer aus Landsberg am Lech halten“, kündigt Alexander Michel von der Hospiz-Stiftung die Veranstaltung an, deren Organisation auch in den Händen der Hospizarbeit Gifhorn, dem Palliativnetz Gifhorn und der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg liegt. „Wir holen hochkarätige Referenten nach Gifhorn“, freut sich Michel darüber, dass es gelungen ist, den Münchener Rechtsanwalt für Medizinrecht Wolfgang Putz sowie Dr. Michael de Ridder, Internistischer Chefarzt und Palliativ-Mediziner aus Berlin, für den Vortragsabend zu gewinnen. Ferner werden Dr. Heinrich Kintzi, Generalstaatsanwalt a.D. aus Braunschweig, und Martin Wrasmann, katholischer Pastoralreferent aus Gifhorn, Position zu dem Thema beziehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Rudi C. Meidl, Arzt und Schauspieler aus Frankfurt am Main.

66 Prozent der Deutschen sind für aktive Sterbehilfe, 72 Prozent für Suizid-Beihilfe: Für Palliativmediziner Jörg Dreyer „alarmierende Zahlen“. Darum soll die Veranstaltung aufzuzeigen, was Palliativ- und Hospizarbeit bereits leisten kann.

Anmeldungen zu der Veranstaltung unter Tel. 05371-6870545 oder info@palliativnetz-gifhorn.de. Der Eintritt ist frei.

ust

Gifhorn. Drogenfahndern der Polizei gelang am Mittwoch ein Ermittlungserfolg gegen ein mutmaßliches Dealer-Pärchen im Gifhorner Stadtgebiet. Bei einer Hausdurchsuchung entdeckten die Beamten eine professionelle Indoor-Plantage.

06.02.2015

Gifhorn. Ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle ereignete sich am späten Donnerstagabend in der Gifhorner Südstadt. Der Täter erbeutete Bargeld aus der Kasse - er ist derzeit auf der Flucht.

06.02.2015

Soll die Masern-Schutzimpfung in ganz Deutschland Pflicht werden? Eines von vier Themen beim Regionalentscheid „Jugend debattiert“ im Humboldt-Gymnasium.

05.02.2015
Anzeige