Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Steine aus der Nordsee und ein Spielhaus für die Kinder
Gifhorn Gifhorn Stadt Steine aus der Nordsee und ein Spielhaus für die Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.06.2010
Begegnung im Garten: Kerstin Brodöhl freut sich am morgigen Sonntag auf viele interessierte Besucher. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Dafür bietet der gut 1000 Quadratmeter große Garten eine gute Grundlage: Die Brodöhls haben Gemüsebeete untergebracht mit „Tomaten, Möhren, Salat, Gurken und allem, was man eben braucht“. Dazwischen verlaufen Wege mit „echten Nordsee-Steinen. Die haben wir von unseren Reisen mitgebracht“, erzählt Kerstin Brodöhl. Und eine Sitzecke lädt zum Verweilen ein: „Sie ist ideal für die Frühjahrs- und Herbstsonne.“
Im Ziergarten säumen Pflanzbeete mit englischen Rosen den Rasen. Auf dem Grün thront ein großes Spielhaus mit Rutsche und Sandkasten für die Töchter Lissy (4) und Maike (2). Den Vorgarten schirmen zur Straße hin Büsche ab. Auch Feldsteine finden sich dort: „Die sind aber nicht von der Nordsee. Es sind wohl eher echte Wasbütteler Steine“, sagt Kerstin Brodöhl.
Der Garten hat sich in den vergangenen 16 Jahren stets weiterentwickelt. Gut zwei Stunden pro Tag verbringen Kerstin Brodöhl und ihr Mann Alexander mit den Töchtern Lissy und Maike im Garten. Morgen kommen drei Stunden dazu – mit hoffentlich vielen Gästen.

rn

„Das ist gut für die Gelenke“, ruft Friedhelm-Hubertus Voigt den Umstehenden zu – prompt verschwinden die anfänglichen Berührungsängste, und fast jeder will die neuen Metallgeräte ausprobieren: Gestern wurde in Calberlah der erste Seniorenspielplatz des gesamten Landkreises eröffnet.

26.06.2010

Das Projekt Servicewohnen im Holzenhof in Müden ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Mit Andree Kepper und Mark Zierold sind Investoren für das Vorhaben gefunden worden. Im Frühjahr nächsten Jahres soll Baustart sein, Träger der Einrichtung wird der DRK-Kreisverband.

26.06.2010

Der erste Skimming-Fall im Kreis Gifhorn hat für einige Bankkunden ein Nachspiel: All jenen Postbank-Kunden, die am 19. Juni bei der Postbank am Bahnhof den manipulierten Geldautomaten (AZ berichtete) nutzten, sperrte das Geldinstitut vorsorglich die Karte. Betroffen sind auch Commerzbank-Kunden, die dort an diesem Tag Geld per EC-Karten zogen.

26.06.2010
Anzeige