Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Steigermarsch und ein Hoch auf die Würdenträger

Gifhorn Steigermarsch und ein Hoch auf die Würdenträger

Gifhorn. Ein dreifaches Hoch auf König Lothar Squarr und seine drei Andermänner: 300 Gäste feierten am Freitagnachmittag beim Korpsessen der Bürgerschützen bei ausgelassener Stimmung die neuen Würdenträger. Für die Viererkette gab‘s als Anerkennung für die erbrachten Schießleistungen die obligatorischen Zinnteller der Stadt Gifhorn.

Voriger Artikel
Eine Ampel kaputt, eine spielt verrückt
Nächster Artikel
Gifhörnchen: Verzögerung beim Kindergarten-Bau

Schüsselübergabe: Für den Gifhorner König und seine Andermänner gab es am Freitag beim Korpsessen des BSK die Zinnteller.

Quelle: Michael Uhmeyer

BSK-Major Karl-Heinz Krüger fand anerkennende Worte für die Treffsicherheit, die die „BSK-Viererkette“ auf das Proklamations-Podest gebracht hatte.

Auch Bürgermeister Matthias Nerlich zeigte sich begeistert: „Es gab noch nie vier Offiziere aus einem Schützenkorps, die die Viererkette gebildet haben - das ist wahrhaftig eine Leistung für die Geschichtsbücher.“

Der Verwaltungschef richtete im Anschluss ein paar persönliche Worte an Gifhorns neue Majestät. Lothar Squarr habe den Königstitel verdient, denn er sei „langjähriger, aktiver und engagierter Sportschütze und dem Schützenwesen seit Jahrzehnten eng verbunden“.

Gifhorner Schützenfest: Der Ausmarsch am Freitag.

Zur Bildergalerie

Seit 1815 gibt es die so genannte „Schüsselübergabe“ beim Korpsessen. Gifhorns Bürgermeister überreichte die begehrten Zinnteller darum auch gestern Nachmittag an König Lothar und seine drei Andermänner.

Keinen Titel für das Uniformierten Schützenkorps: Nerlich konnte sich mit einem Augenzwinkern einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen und sprach USK-Hauptmann Joachim Keuch - Fachbereichsleiter für Tiefbau bei der Stadt - direkt an: „Am Montag gebe ich dir ein paar Stunden frei - zum Üben auf dem Schießstand.“

BSK-Saalwirt Frank Remus servierte den 300 Gästen beim Korpsessen Hochzeitssuppe, Spießbraten mit Gemüse, Kartoffeln und Kroketten sowie zum Nachtisch Eis.

Wie jedes Jahr spielten zwei Stunden lang die Heidemusikanten auf. Viel Applaus gab‘s erneut für den Steigermarsch und den Fehrbelliner Reitermarsch.

Gifhorner Schützenfest: Proklamation des neuen Königs Lothar Squarr mit anschließendem Fackelumzug.

Zur Bildergalerie

Auftakt für Gifhorns fünfte Jahreszeit: Das Schützenfest wurde auf dem Marktplatz eröffnet.

Zur Bildergalerie

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr