Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stefan Gwildis zu Konzert im Kuhstall
Gifhorn Gifhorn Stadt Stefan Gwildis zu Konzert im Kuhstall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.09.2016
Ein Star in Wahrenholz: Sänger Stefan Gwildis gab ein Konzert im Kuhstall und stand für „ www.mykuhtube.de “ vor der Kamera. Quelle: Marion Schuckart
Anzeige

Aus dem Exklusivkonzert in kleiner Runde wurde jedoch nichts. Zu schnell hatte die Neuigkeit in Wahrenholz die Runde gemacht, auch dank der Liveübertragungen im Radio ab dem Vormittag.

Bei der Ankunft von Stefan Gwildis sprang der Funke der Sympathie zwischen dem Sänger und den Evers sofort über. So zögerte Gwildis keinen Moment, als Helmut Evers als Konzertsaal den Kuhstall vorschlug, in dem bereits 75 schwarzbunte, weiblichen Zuhörer warteten.

Bei der Begrüßung der Gäste im Kuhstall konstatierte Helmut Evers: „Wir sind ein Jahrgang und liegen absolut auf einer Wellenlänge. Aber Stefan hat mehr Bauernweisheiten auf Lager als ich!“ Dann legte Stefan Gwildis los. Mit dem Cellisten Hagen Kuhr und Tobias Neumann am Keyboard hatte er das Publikum nach wenigen Takten mit seiner Stimme, dem Sound und jeder Menge Humor überzeugt. Große amerikanische Hits von Bill Withers, Billy Paul und Otis Redding mit deutschen Texten und Eigenkompositionen begeisterten.

Ein perfekt in den Rhythmus eingepasstes „Muh“ oder ein geräuschvolles Wasserlassen einer Kuh nutzte Gwildis gut gelaunt für schlagfertige Umtextungen. Der Höhepunkt war aber „It started with a kiss“, zu dem Helmut und Birgit Evers ein weiteres Tänzchen im Kuhstall wagten.

Landkreis Gifhorn. Der Regionalverbund für Ausbildung (RVA) gibt marktbenachteiligten und unversorgten Jugendlichen eine Zukunftsperspektive. Geschäftsführerin Elisabeth Krüger präsentierte im Jugendhilfeausschuss gestern Zahlen - nach Meinung der Politik nicht ausreichend. Mitarbeiter des Fachbereichs Jugend zweifelten sogar die Zuständigkeit des Kreises an.

09.09.2016

Bereits am 6. August beschädigten bislang unbekannte Täter einen Zaun in Hankensbüttel. Jetzt kamen sie zurück und brachten Werkzeug mit.

06.09.2016

Gifhorn. Noch interessanter, noch bunter und in noch modernerem Outfit: Die neue Ausgabe des Gifhorner Kreiskalenders ist da. Das beliebte Heimatbuch gibt‘s ab dem 10. September im Buchhandel.

06.09.2016
Anzeige