Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Steam rockt Hoffest der Latino-Bar
Gifhorn Gifhorn Stadt Steam rockt Hoffest der Latino-Bar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.05.2010
Furioser Auftritt: Curly und ihre Kollegen von Steam heizten dem Publikum beim Latino-Hoffest ordentlich ein. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Die sechs Vollblutmusiker hatten eine Mischung aus aktuellen Charthits und Kultsongs der 1960er- bis 1990er-Jahre im Gepäck. Das ist ihr Erfolgsrezept, auch vom Altstadtfest sind sie mit ihren furiosen Auftritten ein Begriff. „Satisfaction“, „I pull my blue jeans on“ - die Stimmung war klasse.
Die beiden Sänger Curly und Richard verblüfften die Zuschauer dabei mit ihrer breiten stimmlichen Range. Sie sind äußerst dicht am Original und bieten mit ihren vier Kollegen einen exzellenten Livesound. Die Bühnenpräsenz von Steam ist einfach gewaltig. Der Funke springt sofort auf das Publikum über.
Die Hoffest-Besucher waren begeistert: „Die sind richtig klasse. Ich kenne die Band von anderen Auftritten“, sagte Nicole Mahle aus Gifhorn. Die Sänger hätten einfach gute Stimmen, und die Lieder seien wunderbar. Elke Behrens aus Isenbüttel genoss den Auftritt ebenfalls: „Es ist nicht zu laut und genau meine Richtung“, freute sie sich.
Die Latino-Bar hatte ihr Fest wieder über drei Tage gefeiert. Am Freitag hatten zunächst East West 99 für Stimmung gesorgt, später war die Tattoo Blues Band am Start gewesen. Sonnabend hatte es spanische Klänge mit Latino Son gegeben. Chefin Anna Bald war zufrieden: „Schade, dass man das so selten machen kann“, sagte sie.

cn

Gifhorn Stadt Motorradfahrer schwer verletzt - Unfall auf Gifhorner Heidlandkreuzung

Schwer verletzt wurde ein 28-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der Gifhorner Heidlandkreuzung.

25.05.2010

Die Zündung war optimal eingestellt, der Motor lief rund: Auto di Takt, die Autoschrott-Comedy-Musiker, unterhielten ihr Publikum am Sonnabend im Gifhorner Autohaus Schlingmann bestens.

24.05.2010
Gifhorn Stadt Pfingstlager der Pfadfinder in Gifhorn - Konferenz: Wölfe wollen Welt verbessern

Lagerfeuer, Gitarrenmusik, Spiel und Spaß: 200 Kinder tummeltem sich am Pfingstwochenende am Welfenhof in Gifhorn. Der Bund der Pfadfinder des Landesverbandes Niedersachsen hatte dort zum Pfingstlager der „Wölfe“ eingeladen, der „jüngsten Pfadfinder im Alter von sechs bis elf Jahren“, erläutert Lea Nachtigall, Betreuerin und Mitorganisatorin aus Göttingen.

24.05.2010
Anzeige