Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Staus an der Dragen-Kreuzung

Gifhorn Staus an der Dragen-Kreuzung

Gute Nerven mussten gestern Autofahrer haben, die auf der Bundesstraße 188 in Richtung Dragen-Kreuzung unterwegs waren. Durch eine Beschädigung der Schranke kam es im Berufsverkehr zu langen Staus. Erst gegen Mittag war das Problem behoben.

Voriger Artikel
Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Nächster Artikel
Pannen-Aufzüge am Bahnhof werden erneuert

Demolierte Schranke an der Gifhorner Dragen-Kreuzung: Staus waren die Folge. Spezialisten der Bahn reparierten die Anlage.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Gegen 7.20 Uhr teilte uns ein Anrufer mit, dass ein Teil der Schranke abgebrochen war und neben den Gleisen lag“, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Stefan Kaulbarsch. Ein Streifenwagen sei daraufhin umgehend zu der Dragenkreuzung gefahren.

„Die Halbschranke ist am Verbindungselement oberhalb des Antriebsmotors abgeknickt“, erklärt Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis. „Da durch die Beschädigung ein Gegengewicht fehlt, hat die Anlage automatisch auf Störung geschaltet“, sagt der Bahn-Sprecher. Ein Bau-Trupp sei alarmiert worden und habe nur wenig später mit der Reparatur der Schranke begonnen. Während der Arbeiten hätten Züge im Schritt-Tempo passieren müssen. Per Hand hätten die Lokführer die Lichtzeichenanlage auf Rotlicht geschaltet. „Es kam zu geringfügigen Verspätungen“, so Meyer-Lovis. Um 12.20 Uhr hätten die Spezialisten die Arbeit beendet. „Wir gehen davon aus, dass ein Auto gegen die Anlage gefahren ist, denn von alleine fällt eine Schranke nicht ab“, steht für den Bahn-Sprecher fest.

Vergeblich suchten Polizisten gestern nach Spuren. „Es gibt bisher keinen Hinweis auf einen Unfall“, so Polizeisprecher Stefan Kaulbarsch.

Im Juli 2010 kam es an der Dragenkreuzung ebenfalls zu Staus. Ein Lkw war gegen die Schranke gefahren.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr