Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Staus an Gifhorner Tankstellen
Gifhorn Gifhorn Stadt Staus an Gifhorner Tankstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 10.08.2011
Spritpreis-Apps leiten Fahrer zu Schnäppchen an die Tankstellen.
Anzeige

Thomas Brusch hat den Versuch am Montag zu tanken aufgegeben: „Da war kein Rankommen an die Tankstelle“, sagt der Vorsitzende des Gifhorner Automobilclubs im ADAC. „Es staute sich bis auf die Straße.“

Viele wollten bis Montag mit der Tankfüllung über die Runden kommen, sagt Lutz Dietrich. Doch es sei kein Verlass mehr darauf, dass dieser Wochentag der billigste sei. Der Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht hat am Dienstag Super getankt, kam aber zu spät. Als er zum Zapfhahn griff, war der Preis gerade wieder gestiegen. Am Tag darauf sei Super jedoch wieder drei Cent billiger gewesen.

Dienstagabend war der Dieseltank einer Station an der Braunschweiger Straße leer: „Das kann passieren, wenn so ein Run entsteht“, räumt Tamoil-Sprecherin Catrin Bedi ein. „Der Deutsche ist sehr preissensibel. Er reagiert auf einen Cent.“ Entsprechend voll werde es vor den Zapfsäulen.„Es gibt inzwischen Apps fürs iPhone, wo man die preiswerteste Tankstelle finden kann“, sagt Dietrich. „Die sind treffsicher.“

Bedi erklärt die Talfahrt der Preise mit Rohölpreis und Finanzkrise. Dietrich auch, aber: „Die Rohölpreise sind seit geraumer Zeit im Keller.“ Die Spritpreise hätten schon vor den Ferien purzeln müssen.

rtm

Anzeige