Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stau nervt Autofahrer jetzt schon

Wettmershagen Stau nervt Autofahrer jetzt schon

Wettmershagen. Die Arbeiten an der Landesstraße 321 haben noch nicht mal richtig begonnen, da geht der Ärger schon los. Ein AZ-Leser berichtete, er habe am Mittwoch eine geschlagene halbe Stunde für die 2,6 Kilometer von Brunsbüttel bis Wettmershagen benötigt. Die Baustelle ist eine Staustelle, nach seiner Beobachtung vor allem in Zeiten des Normalschicht-Verkehrs.

Voriger Artikel
Gemeinde verkauft Bahnhof an Investor
Nächster Artikel
Schlosssee: Schiffsmodelle fahren um die Wette

Nadelöhr Wettmershagen: Weil an der Gosse gearbeitet wird, leiten Baustellenampeln den Verkehr einspurig durchs Dorf.

Quelle: Rudert

Die Ortsdurchfahrt ist ein Nadelöhr: Baustellenampeln an beiden Ortseingängen leiten den Verkehr im Wechsel einspurig durchs Dorf, am südlichen Fahrbahnrand wird an den Gossen gearbeitet. Das soll bis Ende Juli so sein. Anschließend wird - dann in den Werksferien - die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt, um die Fahrbahndecke zu erneuern, wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr informiert hatte (AZ berichtete). Sprich: Autofahrer müssen sich eine alternative Strecke suchen oder früher losfahren und Geduld mitbringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr