Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stau auf dem Weg zum Bildungspaket
Gifhorn Gifhorn Stadt Stau auf dem Weg zum Bildungspaket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 29.06.2011
Nachhilfe dank des Bildungspakets: Doch viele Eltern scheuen vor den komplizierten Antragsformularen zurück.
Anzeige

Elf Eltern hatten bei Marianne Pudwell vom Schülertreff angefragt, ob das Bildungspaket ihren Kindern die Nachhilfe zahlt. Pudwell hat zehn von ihnen ans Jobcenter verwiesen – und nie wieder etwas von ihnen gehört. Einer verzweifelten Mutter habe sie beim Ausfüllen geholfen. „Da musste selbst ich schon ganz genau hingucken.“ Für sie steht fest: Mangelnde Nachfrage liege nicht an fehlendem Bedarf, sondern an den Formularen.

Marianne Höpken von der Awo kündigt an, bald im Internet zu informieren. Und: „Auch wir sind Antragstellern behilflich.“

Mit Hilfe beim Ausfüllen hat auch eine Mitarbeiterin des Jobcenters alle Hände voll zu tun. Zudem muss sie sich um fast 950 Anträge kümmern – offenbar deshalb wartet Pudwell seit März auf Bezahlung für eine Schülerin. Eigentlich bräuchte er dreimal so viel Personal, ab Juli soll es besser werden, so Leiter Wilfried Reihl. „Wir bitten um Verständnis, dass es noch nicht reibungslos klappt.“

Ingrid Alsleben vom Landkreis, die „keinen Bearbeitungsstau“ sieht, will das dennoch heute in der Trägerversammlung ansprechen. Und: „Die Anträge mögen kompliziert sein.“ Das seien die für Hartz IV aber auch.

rtm

Anzeige