Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Start mit einem Gottesdienst

Kreis Gifhorn: Kindertagesstätten gründen Verband Start mit einem Gottesdienst

Gemeinsam agieren und sich zukünftig noch konkurrenzfähiger präsentieren: Darum haben die sieben Kindertagesstätten (Kitas) im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis seit Jahresbeginn einen Kita-Verband gegründet. Am Mittwoch fand in der Epiphanias-Gemeinde in Gamsen ein Gründungsgottesdienst statt. Christine Hartmann, neue pädagogische Leiterin des Verbandes, stellte sich vor.

Voriger Artikel
Lions-Club Gifhorn Südheide hilft Hospizarbeit
Nächster Artikel
Beim betreten des Schlosssees besteht Lebensgefahr

Gründungsgottesdienst: Die sieben Kindergärten des Kirchenkreises haben einen Kita-Verband gegründet.

Quelle: Cagla Canidar

Kreis Gifhorn. Die Isenbütteler Marien-Kita, die Neudorf-Platendorfer Thomas-Kita, die Didderser St.-Viti-Spatzen, die Hillerser St.-Viti-Kita und die Gifhorner Kindergärten der Paulus-, Martin-Luther- und Epiphanias-Gemeinde: Sie alle gehören seit dem 1. Januar dem neuen Verband an. Der Kita-Verband hat 120 Mitarbeiter und betreut in seinen sieben Einrichtungen derzeit 617 Kinder. „Alle Mitarbeiter, die bisher bei den Kirchen angestellt waren, sind ab sofort beim Verband angestellt“, erläutert Pastor Georg Julius, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes. Die Mitarbeiterinnen hätten entsprechende Überleitungsverträge erhalten. Nachteile entstünden den Beschäftigten dadurch nicht.

„Es geht um die Zentralisierung und Professionalisierung der Einrichtung - wir wollen noch konkurrenzfähiger werden und unsere Kräfte bündeln“, nennt Julius wichtige Aspekte für die Verbandsgründung. „Wir sprechen zukünftig mit einer Stimme, sind flexibler - davon profitieren auch unsere Mitarbeiter“, erklärt der Pastor. Zudem sei es in einem größeren Verband einfach, um Mitarbeiter zu werben.

Für die Kinder und Eltern ändere sich nichts. Betreuungszeiten und Betreuungsangebote blieben unverändert.

„Die Religionspädagogik in den einzelnen Kitas ist jedoch auch weiterhin Sache jeder zuständigen Kirchengemeinde“, stelle Julius klar.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr