Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Starenkasten bei Neuhaus?
Gifhorn Gifhorn Stadt Starenkasten bei Neuhaus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 16.06.2011
Neuralgischer Verkehrspunkt: Vertreter von Landkreis, Polizei und Gemeinde sahen sich gemeinsam mit Hermann Brandes (re.) vor Ort um. Quelle: Chavier
Anzeige

Zu verdanken ist die Mess-Aktion Hermann Brandes, der mehrfach auf die gefährliche Situation an der B 188 in Neuhaus hingewiesen hatte (AZ berichtete).
Brandes forderte auch jetzt vehement die Einführung von Tempo 70.

Die Messungen hatten ergeben, dass von mehr als 85 Prozent der Verkehrsteilnehmer das geforderte Tempo-Limit von 100 Stundenkilometern eingehalten werde. Durchschnittlich werde in Höhe der Gaststätte Neuhaus Tempo 77 gefahren, so Dannheim-Mertens. „Aber es gibt Spitzen!“. Der schnellste Pkw wurde mit Tempo 141 gemessen, der schnellste Lkw mit 100, erlaubt sind 60 Stundenkilometer.

Problematisch sei gerade der Bereich an den Bushaltestellen, betonte auch Michael Funke. Darauf hin brachte Reinhard Preuß die Möglichkeit ins Spiel, dort einen Starenkasten aufzustellen. „Der hat immer seine Wirkung“, so Preuß. Da die freie Sicht in Richtung Gifhorn von der Einmündung der Gaststätte nicht die eigentlich vorgeschriebenen 200 Meter beträgt, könne sogar überlegt werden, eine Lichtzeichenanlage zu installieren. „Je länger die Verkehrsteilnehmer warten müssen, um einzubiegen oder die Straße zu überqueren, umso mehr spricht für eine Ampel“, sagte Preuß. Bei allen angedachten Maßnahmen müsse das Straßenbauamt Wolfenbüttel gefragt werden. Zunächst sollen nochmals Messungen erfolgen, bei denen das Wochenende einbezogen wird. „Da gibt es weniger Kolonnenverkehr und mehr Raser“, vermutete Brandes.

cha

Anzeige