Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Standing Ovations für Heinz-Rudolf Kunze
Gifhorn Gifhorn Stadt Standing Ovations für Heinz-Rudolf Kunze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.09.2013
Auftritt in Gifhorn: Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze wurde in der Stadthalle nicht ohne eine zweite Zugabe entlassen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

„Hier rein, da raus“ lautete der Titel des Konzertes. Es umfasste Streifzüge durch das Gesamtwerk von Kunze (bekannt unter anderem durch „Dein ist mein ganzes Herz“). Er wandelte dabei auch weit abseits des Deutschrock. Die Bandbreite reichte von eher leisen Tönen bis hin zu lebhaftem Sound - Blues, Rock und Country waren zum Beispiel vertreten. Zum Auftakt gab es „Der Kartenleger“.

Beeindruckend dabei wie von Kunze gewohnt die Wortgewalt und Kraft in der Musik. Neben den leisen, gefühlvollen Parts kamen immer wieder energisch vorgetragene Stücke voller Druck. Zwischendrin dann immer mal wieder Sprechtexte. Kunze ließ persönliche, auch mal satirisch gemeinte Gedanken einfließen in sein Konzertprogramm, zum Beispiel zur möglichen Sicht eines Menschen der Zukunft auf unsere Zeit.

Das Publikum erlebte einen klasse Auftritt des großen Künstlers. Und am Ende gab es dann auch noch einen Nachschlag für das restlos begeisterte Publikum beim Saisonauftakt in der Stadthalle: Nach der ersten Zugabe mit dem 1987-er-Hit „Finden Sie Mabel“ gab‘s für Kunze und Band Standing Ovations - und zwar so lange, bis er und sie wieder auf der Bühne erschienen. Für eine zweite Zugabe.

cn

Anzeige