Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Standing Ovations für Heinz-Rudolf Kunze

Gifhorn Standing Ovations für Heinz-Rudolf Kunze

Gifhorn . Riesenevent in Gifhorn: Einer der großen deutschen Musikstars gastierte jetzt in der ausverkauften Stadthalle - Heinz Rudolf Kunze. Der profilierte Vertreter des Deutschrock bot dabei einen ganz besonderen Auftritt für sein Publikum. Er beschritt den Pfad seiner liebevoll „Räuberzivil“ genannten Musikart - gemeinsam mit seiner gleichnamigen Band.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall auf B 4
Nächster Artikel
Baustart für Radweg zwischen Doppel-Dorf

Auftritt in Gifhorn: Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze wurde in der Stadthalle nicht ohne eine zweite Zugabe entlassen.

Quelle: Chris Niebuhr

„Hier rein, da raus“ lautete der Titel des Konzertes. Es umfasste Streifzüge durch das Gesamtwerk von Kunze (bekannt unter anderem durch „Dein ist mein ganzes Herz“). Er wandelte dabei auch weit abseits des Deutschrock. Die Bandbreite reichte von eher leisen Tönen bis hin zu lebhaftem Sound - Blues, Rock und Country waren zum Beispiel vertreten. Zum Auftakt gab es „Der Kartenleger“.

Beeindruckend dabei wie von Kunze gewohnt die Wortgewalt und Kraft in der Musik. Neben den leisen, gefühlvollen Parts kamen immer wieder energisch vorgetragene Stücke voller Druck. Zwischendrin dann immer mal wieder Sprechtexte. Kunze ließ persönliche, auch mal satirisch gemeinte Gedanken einfließen in sein Konzertprogramm, zum Beispiel zur möglichen Sicht eines Menschen der Zukunft auf unsere Zeit.

Das Publikum erlebte einen klasse Auftritt des großen Künstlers. Und am Ende gab es dann auch noch einen Nachschlag für das restlos begeisterte Publikum beim Saisonauftakt in der Stadthalle: Nach der ersten Zugabe mit dem 1987-er-Hit „Finden Sie Mabel“ gab‘s für Kunze und Band Standing Ovations - und zwar so lange, bis er und sie wieder auf der Bühne erschienen. Für eine zweite Zugabe.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr