Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stadtkommando siegt im Volleyball

Neubokel Stadtkommando siegt im Volleyball

Neubokel. Wettkämpfe der Gifhorner Ortsfeuerwehren einmal ganz anders: Das gab es am Samstag auf dem Neubokeler Sportplatz, wo sich acht Teams der Wehren aus Gifhorn, Gamsen, Kästorf, Wilsche und Neubokel in einem Volleyball-Turnier maßen.

Voriger Artikel
Zum Abschied gibt es eine bunte Schultüte
Nächster Artikel
Natur-Aktionstag im Schlosshof

Wettkampf der Gifhorner Ortswehren: Acht Teams maßen sich am Samstag in Neubokel im Beachvolleyball.

Quelle: Lea Rebuschat

„Wir treffen uns in jedem Jahr zu einem Wettkampf, der absichtlich nichts mit dem Thema Feuerwehr zu tun hat“, erklärte Stadtbrandmeister Matthias Küllmer. Der jeweilige Sieger sei im darauffolgenden Jahr Veranstalter der Spiele und lege fest, in welcher Disziplin sie ausgetragen werden.

Weil die Neubokeler Wehr im vergangenen Jahr in Gifhorn auf der Bleiche gewonnen habe, wurde jetzt auf dem Neubokeler Sportplatz Volleyball gespielt, so Neubokels Ortsbrandmeister Martin Schneider.

Und so baggerten, pritschten und schmetterten 80 Feuerwehrleute diesmal bei bestem Wetter munter drauflos. „Unsere größte Sorge war im Vorfeld das Wetter, aber das hat ja toll geklappt“, freute sich nicht nur Martin Schneider.

Mit von der Partie war auch eine Mannschaft des Stadtkommandos, das sich mit Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich verstärkt hat. Und diese Mannschaft bestritt sogar das Finale, in dem sie sich gegen das Gamsener Team durchsetzte. Ungeschlagen gewann die Kommando-Mannschaft diesen Wettbewerb, der zuvor in zwei Gruppen ausgetragen worden war. Platz drei ging an das Team Kästorf II vor Wilsche I.

„Hier herrscht eine super Stimmung“, erklärte Martin Schneider nach der Siegerehrung. Kein Wunder, dass die Veranstaltung mit dem Ende der sportlichen Aktivitäten längst noch nicht vorüber war.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr