Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Stadthalle: Theater für junge Besucher

Gifhorn Stadthalle: Theater für junge Besucher

Das „Junge Theater“ der Stadthalle Gifhorn, das mit 3700 jungen Besuchern in der vergangenen Spielsaison ein voller Erfolg, war soll von Stadthalle und Sparkasse in der Saison 2014/2015 fortgeführt werden. Das neue Programm steht.

Voriger Artikel
Einbruch: Playstation, Notebook und Schmuck gestohlen
Nächster Artikel
Kreis-CDU: Mehr Geld für die Tagesmütter

Junges Theater:Die Gifhorner Stadthalle setzt die erfolgreiche Reihe auch in der Saison 2014/2015 fort.

Bereits am 6. Oktober startet das „Junge Theater“ mit einer mit zahlreichen Preisen bedachten Produktion: Ab 19 Uhr gibt es „Verrücktes Blut“ für alle ab 14 Jahren. Erzählt wird dabei vom Zusammenprall der Kulturen.

Am 14. Oktober ab 10 Uhr werden „Die Nibelungen“ auf der Bühne stehen. Rüdiger Pape hat aus dem gigantischen Heldenepos eine abenteuerliche Geschichte gemacht.

Am 19. Januar, ab 10.30 Uhr Januar präsentiert das Staatsschauspiel Hannover mit „Tschick“ ein fesselndes Roadmovie ab 13 Jahren.

Weiter geht es am 16. Februar ab 19 Uhr, wenn die American Drama Group mit dem Klassiker „The Merchant of Venice“ von Shakespeare in der Stadthalle gastiert - in englischer Originalsprache. Ebenfalls in Englisch dargeboten wird die zauberhafte Geschichte um „Peter Pan“ von James Matthew Barrie am 4. März ab 10 Uhr.

Am 11. März folgt mit „Er verging wie der Rauch“ eine literarische Collage über den Ersten Weltkrieg des Theaters für Niedersachsen.

Ein Stück episches Theater kann am 29. April ab 19 Uhr erlebt werden: „Das Leben des Galilei“ von Bertolt Brecht.

Jede Eintrittskarte wird in Höhe von zwei Euro von der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg gefördert. So kommt der Preis von sechs Euro pro Schülerkarte zustande.

Einzeltickets kosten acht Euro (inklusive einem Euro Vorverkaufsgebühr und Ticketgebühren) Für begleitende Pädagogen ist der Eintritt frei. Einzeltickets für „normale Besucher“ sind etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung bei der AZ-Konzertkasse, Steinweg 73, Tel. 05371-808 136, erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr