Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stadthalle: Ein Konzert gegen die Kinderarmut
Gifhorn Gifhorn Stadt Stadthalle: Ein Konzert gegen die Kinderarmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 19.10.2015
Benefizkonzert: In der Stadthalle spielten jüngst zwei regionale Bands zur Bekämpfung von Kinderarmut in der Region. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Bei der Kampagne 1000 x 1000 handelt es sich um eine Extra-Aktion zum zehnjährigen Bestehen der Stiftung United Kids Foundation der Volksbank Brawo. Es soll ein besonderes Zeichen gesetzt werden zur Bekämpfung der Kinderarmut in der Region. „Denn mehr als 18.500 Kinder und Jugendliche im Raum Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg leben in bedürftigen Familien“, sagte Jan Steinhauer von der Stiftung.

Für diese Initiative engagierten sich die Bands mit ihrem Konzert. IMP besteht aus Mitarbeitern von Inteva. Zur Gruppe gehören neben Frontfrau und Werkleiterin Nicole Wolf auch Pilar Ochoa, Amos Gallaher, Martin Stoffregen, Michael Schostag und Matthias Ludwig. Gemeinsam unterhielten sie das Publikum mit einem Mix von deutschen Klassikern über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu englischen Charttiteln. Nicole Wolf erläuterte: „Wir wollten als Unternehmen etwas mehr machen als nur Geld zu spenden für die Kampagne.“

Mit von der Partie war auch die Gruppe Jam Cave, in der neben Antje Feuge, Helge Korn, Stefan Klare und Viktor Klink auch die beiden IMP-Mitglieder Martin Stoffregen und Michael Schostag als Musiker aktiv sind. Jam Cave rockten in der Stadthalle mit gitarrenbetontem Sound, spielten unter anderem Titel von den Toten Hosen, Achim Reichel und Bap.

cn

Gifhorn. Die Aquarienfreunde sagen Danke: Gestern fand ihre 60. Zierfisch- und Pflanzenbörse statt, es war zugleich nach 30 Jahren auch leider die letzte. Wieder kamen dazu die Besucher in das Bildungszentrum, Börsenwart Andreas Heinze zählte insgesamt 500. „Es ist noch einmal super gelaufen“, sagte er.

19.10.2015

Rötgesbüttel. Schrecklicher Unfall am frühen Sonntagmorgen auf der B4 in der Gemarkung Rötgesbüttel: Ein 29-jähriger Golf-Fahrer aus Gifhorn krachte mit seinem Auto gegen einen Baum und wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr musst ihn aus dem Wrack seines Fahrzeugs heraus schneiden.

18.10.2015

Gifhorn. In die Frage der Nachnutzung des ehemaligen Klinik-Geländes an der Gifhorner Bergstraße scheint Bewegung zu kommen: Die Stadt hat vor, mit dem neuen Eigentümer des Areals - der Berliner Offizin Immobilienverwaltungs AG - Gespräche zu führen. Geplant ist eine Wohnbebauung (AZ berichtete).

18.10.2015
Anzeige