Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stadthalle: Ausflug in das Reich der Schatten
Gifhorn Gifhorn Stadt Stadthalle: Ausflug in das Reich der Schatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 12.02.2016
Tolle tänzerische Leistung: Die Show Amazing Shadows verzauberte das Publikum. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Eine „Mischung aus Tanz, Magie und Poesie“ hatte der Moderator aus dem Off versprochen - kein leeres Versprechen. Beeindruckende choreografische und akrobatische Leistung in Kombination mit einer spannenden Dramaturgie, einem emotionalen Spiel aus Licht und Farben und passender Musik wurden immer wieder mit Applaus belohnt.

Für den Einstieg hatte Catapult Entertainment eingängige Barock-Musik gewählt: Vivaldis Vier Jahreszeiten. Als im Frühling die Frösche über die Bühne hopsten und eine Entenfamilie über den See gondelte - alles von den acht Tänzern im Schattenriss dargestellt -, gab es die ersten Lacher. Der Erinnerung an den Fall der Berliner Mauer zu „Wind of Change“ von den Skorpions folgte ein heiterer Ausflug in den Wilden Westen. Faszinierend, wie mit Hilfe von Licht und Perspektive Bilder entstanden. Rasant wandelten sich die Schatten der Tänzer vom Planwagen zur Palme, vom Wigwam zum Kuhtrieb.

Psychedelische Elemente eröffneten den zweiten Teil der Show. Statt um konkrete Bilder ging es jetzt um Gefühle, farbige Hintergründe und entsprechende Musik verstärkten die Eindrücke.

Mit einer fröhlichen Weltreise inklusive Handyfoto mit der Sphinx als Fotograf und dem von Körpern geformten Wort „Danke“ endete die Show. Viel Applaus für einen abwechslungsreichen, verblüffenden Abend trotz ein paar Längen im zweiten Teil.

tru

Landkreis Gifhorn. Ein 38-jähriger Wesendorfer, der vermutlich seit längerer Zeit Handel mit illegalen Drogen betreibt, wurde am Mittwochnachmittag von Fahndern der Polizeiinspektion Gifhorn überführt.

12.02.2016

Kästorf. Die Wolfsburger Volkswagen-Mitarbeiter haben 13.000 Euro an die Diakonischen Heime Kästorf gespendet. Die Belegschaftsspende machte die Anschaffung eines neuen VW Polo mit vier Türen möglich, der nun einen Lupo-Zweitürer ablöst - nach fast zehn Dienstjahren und mehr als 158.000 Kilometern.

12.02.2016

Gifhorn. Ein fiktives Kapital durch den gezielten Handel von Wertpapieren zu steigern - das war Ziel im Planspiel-Börse der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Besonders erfolgreich war in der vergangenen Spielzeit die Oberschule (OBS) Papenteich.

12.02.2016
Anzeige