Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stadt muss 340.000 Euro mehr fürs Bad einplanen
Gifhorn Gifhorn Stadt Stadt muss 340.000 Euro mehr fürs Bad einplanen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 01.08.2010
Die Stadt muss umplanen: Der Abriss des alten Gifhorner Hallenbades kann nicht aus dem Konjunkturpaket II finanziert werden. Quelle: Photowerk (mpu Archiv)
Anzeige

Das geht aus einer Verwaltungsvorlage für den Ausschuss für Hoch- und Tiefbau hervor, der heute zusammentritt. Eine Gesetzesänderung habe diese Veränderung notwendig gemacht. Der Abriss und die Umgestaltung des Umfelds würden inzwischen nicht mehr als „nachhaltig beziehungsweise als städtebauliches Vorhaben“ anerkannt.
Weil die Verwaltung die Pauschalmittel weiterhin „vollständig und sinnvoll“ ausschöpfen will, hat sie sich andere Projekte überlegt, in die das Geld fließen kann. Vorgeschlagen werden in diesem Zusammenhang die Neugestaltung der Wohnmobil-Stellplätze am Hallenbad und die Sanierung der Sanitäranlagen in der Sportstätte Bleiche. Die Kosten für die beiden Maßnahmen, die bereits im nicht öffentlichen Verwaltungsausschuss behandelt worden seien, betragen nach Berechnungen der Verwaltung je 170.000 Euro.
Die Umgestaltung der Wohnmobilstandplätze brächte eine zusätzliche Erweiterung des touristischen Angebots. Auch drei Fahrradboxen würden entstehen. Die Sanierung der Bleiche-Sanitäranlagen ermögliche eine verbesserte Nutzung insbesondere der Außenanlagen.

Sie sind die drittbesten von 18 Fußball-Teams aus Deutschland: Die Dirty Devils Gifhorn kamen mit Bronze von der Deutschen Meisterschaft der Wohnungslosen in Hamburg zurück.

01.08.2010

700 Jahre Grußendorf, das ist für den Turn- und Sportverein ein Grund zum Feiern. Unterstützt von übrigen Vereinen stellten die Sportler am Samstag ein Spiel ohne Grenzen mit 15 Disziplinen auf die Beine. 26 Teams traten an, Die Wilden Abräumer siegten vor Feuerwehrjugend und Golden Oldies.

01.08.2010

Gifhorns Polizei hat zwei Serieneinbrecher geschnappt. Sie waren zwischen März und April in mindestens sieben Schulen eingebrochen und hatten Computer, Zubehör und Elektrogeräte im Gesamtwert von 30.000 Euro mitgenommen. Der Sachschaden liegt noch um ein Vielfaches höher.

31.07.2010
Anzeige