Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt muss 340.000 Euro mehr fürs Bad einplanen

Gifhorn Stadt muss 340.000 Euro mehr fürs Bad einplanen

Rat und Verwaltung der Stadt Gifhorn müssen umplanen. Der Abriss des alten Hallenbads kann nicht aus dem Konjunkturprogramm II gezahlt werden. So müssen 340.000 Euro für den Abriss und die Gestaltung des Umfelds im Etat 2011 eingeplant werden. Im Gegenzug kann aus dem Konjunkturpaket Anderes finanziert werden.

Voriger Artikel
Gifhorner Straßenfußballer holen Bronze
Nächster Artikel
Auf der Jagd nach neuen Beulen den Stoppelacker ordentlich umpflügen

Die Stadt muss umplanen: Der Abriss des alten Gifhorner Hallenbades kann nicht aus dem Konjunkturpaket II finanziert werden.

Quelle: Photowerk (mpu Archiv)

Das geht aus einer Verwaltungsvorlage für den Ausschuss für Hoch- und Tiefbau hervor, der heute zusammentritt. Eine Gesetzesänderung habe diese Veränderung notwendig gemacht. Der Abriss und die Umgestaltung des Umfelds würden inzwischen nicht mehr als „nachhaltig beziehungsweise als städtebauliches Vorhaben“ anerkannt.
Weil die Verwaltung die Pauschalmittel weiterhin „vollständig und sinnvoll“ ausschöpfen will, hat sie sich andere Projekte überlegt, in die das Geld fließen kann. Vorgeschlagen werden in diesem Zusammenhang die Neugestaltung der Wohnmobil-Stellplätze am Hallenbad und die Sanierung der Sanitäranlagen in der Sportstätte Bleiche. Die Kosten für die beiden Maßnahmen, die bereits im nicht öffentlichen Verwaltungsausschuss behandelt worden seien, betragen nach Berechnungen der Verwaltung je 170.000 Euro.
Die Umgestaltung der Wohnmobilstandplätze brächte eine zusätzliche Erweiterung des touristischen Angebots. Auch drei Fahrradboxen würden entstehen. Die Sanierung der Bleiche-Sanitäranlagen ermögliche eine verbesserte Nutzung insbesondere der Außenanlagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr