Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stadt aus bunten Lego-Steinen

Parsau Stadt aus bunten Lego-Steinen

Parsau. 55 Kinder, 70 Helfer und rund zwei Millionen Lego-Bausteine: Das waren die Zutaten für die zweitägige Ferienspaß-Aktion der freikirchlichen Gemeinden Parsau und Brome, die gestern Nachmittag in der Parsauer Kreuzkirche zu Ende ging.

Voriger Artikel
Meine: Lampen zum Auspusten
Nächster Artikel
Allerwelle: Unbeständiges Wetter lässt die Zahl der Freibadgäste leicht sinken

Viele viele bunte Steine: 55 Kinder nahmen teil an der zweitägigen Lego-Ferienspaßaktion in der Parsauer Kreuzkirche.

Quelle: Photowerk (jr)

„Wir haben in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde eigentlich immer schon kleinere Ferienspäße wie Kanufahren oder ein Indianerlager angeboten - aber jetzt wollten wir mal was großes machen“, erklärt Pastor Karl-Heinz Wegner. Da kam das Angebot von Gottfried Fiedlak aus Quedlinburg gerade recht, der seine Lego-Sammlung respektive die der Jugendorganisation „Entschieden für Christus“ für solche Events zur Verfügung stellt.

Der Aufwand für die Durchführung war enorm, Dutzende von Helfern nötig, die am Wochenende in der Kreuzkirche alles vorbereiteten und schon die „Fundamente“ der Häuser aufbauten, während der Aktion die Kinder betreuten, Essen kochten und heute wieder Hunderttausende der vielfarbigen Steinchen nach Art und Größe zurück in Kisten sortieren.

Für die Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren hat sich‘s auf jeden Fall gelohnt, sie waren mit Begeisterung und Ausdauer bei der Sache. Es entstanden gläserne Türme, Hafenanlagen, viele viele bunte Häuser, ein Zoo, eine Kirche, Baseball-Stadion und anderes mehr. „Ich bin echt begeistert“, freut sich Wegner über den Verlauf der Aktion, die auch morgendliche Andachten und einen Abschlussgottesdienst umfasste.

Als möglichen Nebeneffekt des Lego-Ferienspaßes erhofft sich die Gemeinde, Nachrücker für ihre Jungschar-Gruppe zu finden, die sich jeden Freitag von 17 bis 19 Uhr trifft: „Es sind dort gerade einige vom Alter her herausgewachsen“, berichtet der Pastor.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr