Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Staatsanwalt fordert mehr als vier Jahre Haft
Gifhorn Gifhorn Stadt Staatsanwalt fordert mehr als vier Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 16.11.2017
Landgericht Hildesheim: Im Verfahren wegen des Diebstahls von Luxus-Wohnmobilen wurden nun die Plädoyers gehalten.  Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hildesheim/Gifhorn

 Dies war möglich, da am Anfang dieses Prozesses ein Deal zustande kam. Für Geständnisse der vier Angeklagten (44, 29, 23 und 30 Jahre) wurde eine Mindest- beziehungsweise Höchststrafe vereinbart. Staatsanwalt Stefan Gabor lobte am Donnerstag das Verhalten der Angeklagten. Sie hätten mit ihren umfangreichen Geständnissen für eine intensive aber kurze Beweisaufnahme gesorgt. „Neben den detaillierten Angaben zu den Taten und den Hintergründen, haben sie uns einen Überblick zu den Abläufen innerhalb der Gruppe gegeben“, so Gabor.

Fast alle Aufträge zum Diebstahl kamen demnach von einem belgischen Hehler. Er gab Adressen von Privatpersonen oder Händlern durch, bei denen teure Wohnwagen zu finden waren. Während der 23-Jährige per Internet die Tatorte auskundschaftete, hielt der 29-Jährige Kontakt nach Belgien. Nach der Klau-Tour führte auch er die Verkaufsgespräche mit den Hehlern. Die beiden Angeklagten waren deshalb für den Staatsanwalt die „Zentralgestalten des Geschehens“.

Da sie sich kooperativ zeigten, blieb der Staatsanwalt mit seinem Strafmaß nah bei den vereinbarten Mindeststrafen. Er forderte: Zwei Jahre und vier Monate Haft für den 44-Jährigen, vier Jahre und zehn Monate für den 29-Jährigen sowie vier Jahre und sechs Monate für den 23-Jährigen. Eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten soll der 30-Jährige bekommen, da er nur an einer Tat beteiligt gewesen sein soll.

Die Verteidiger forderten etwas niedrigere Strafen für ihre Mandanten als der Staatsanwalt. Am 27. November soll nach dem Plädoyer des vierten Verteidigers das Urteil verkündet werden.

Von Bettina Reese

Gifhorn Stadt Aktionstag an der Gifhorner BBS 1 - Frisöre und Bäcker werben um Nachwuchs

Großer Aktionstag der Frisöre und Bäcker an der BBS I: Jetzt boten die beiden Bereiche Schülern die Gelegenheit, die Berufsfelder kennen zu lernen. Hintergrund sind die Nachwuchssorgen, es fehlt an Auszubildenden dafür.

16.11.2017

Einen kritischen Blick auf die Querungshilfen in Gamsen und Kästorf werfen, für mehr Sicherheit für Kulturfans an der Stadthalle sorgen: Das Thema Verkehr machte einen Schwerpunkt in der Haushaltsklausur der Mehrheitsgruppe aus CDU und Grünen im Gifhorner Rat der Stadt aus.

16.11.2017

Die Polizeiinspektion Gifhorn hat seit 1. Oktober zwei neue Führungskräfte: Polizeirätin Christin Bartels (34) leitet den Zentralen Kriminaldienst, Polizeirat Christian Engel (38) ist neuer Leiter Einsatz. Polizeichef Michael Feistel stellte am Mittwoch seine beiden neuen Stellvertreter vor.

16.11.2017
Anzeige