Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Spritzmittel ausgelaufen: Umwelt in Gefahr

Bokel Spritzmittel ausgelaufen: Umwelt in Gefahr

Bokel. Die Feuerwehr rückte am Montag in Bokel aus: 150 Liter eines landwirtschaftlichen Spritzmittels drohten das Wasser eines Grabens zu vergiften.

Voriger Artikel
Unfall mit Radfahrern
Nächster Artikel
Außenstelle der Schule schließt am 1. Juni

Feuerwehreinsatz: In Bokel lief ein beschädigtes Fass mit Spritzmittel aus, die Lösung mußte aus einem Graben abgesaugt werden.

Quelle: Archiv

„Beim Rangieren eines Landwirtes in Bokel mit einem Trecker war ein Fass mit 150 Litern Spritzmittel beschädigt worden“, so Gifhorner Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage.

Die Lösung floss vom Gelände des Hofes in einen wasserführenden Graben. Die Feuerwehr rückte an, "staute das Wasser des Grabens und konnte dann das Mittel absaugen“, so Reuter.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr