Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Spray-Attacke: Volksbank-Wand beschmiert

Gifhorn Spray-Attacke: Volksbank-Wand beschmiert

Die Fassade der Gifhorner Volksbank-Hauptstelle ist von unbekannten Tätern mit schwarzer Farbe beschmiert worden. Die Tat ereignete sich am Wochenende. Das Geldinstitut kündigt eine Strafanzeige an – und denkt darüber nach, eine Belohnung auszuloben. Besprüht wurde auch die Außenwand der neuen Pausenhalle des Humboldt-Gymnasiums.

Voriger Artikel
Eine Bronze-Plakette für die Burg
Nächster Artikel
Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Unschöne Farbschmiererei: Die Fassade der im Januar 2012 eröffneten Volksbank am Steinweg wurde am Wochenende von unbekannten Tätern besprüht. Auch das HG ist betroffen.

Quelle: Michael Uhmeyer

„Das ist eine Frechheit“, ärgert sich Volksbank-Regionaldirektor Thomas Fast über die Schmierereien. „Wir werden auf alle Fälle Strafanzeige gegen Unbekannt stellen“, kündigt er an. Zudem sei es nicht ausgeschlossen, dass es für Zeugenhinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohung gebe. Darüber sei jedoch noch nicht entschieden. Um die schwarze Farbe wieder zu entfernen, müssen Spezialisten anrücken. „Das wird auf alle Fälle eine teure Angelegenheit“, vermutet Fast.

Gifhorns Polizei erfuhr gestern Nachmittag aus der AZ-Redaktion von der Farb-Schmiererei an Gifhorns Volksbank. „Noch liegt keine Anzeige vor“, erklärt Polizeisprecher Thomas Reuter.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr