Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sportler aus dem Kreis Gifhorn ausgezeichnet

Landkreis Gifhorn Sportler aus dem Kreis Gifhorn ausgezeichnet

Landkreis Gifhorn. Sie haben Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Koordination trainiert und das Sportabzeichen abgelegt: Dafür wurden 112 Familien, 55 Vereine, 23 Einzelsportler und zwölf Mannschaften vom Kreissportbund geehrt. Viele von ihnen waren am Samstag bei der Feierstunde dabei.

Voriger Artikel
Kalender Girls begeistern Gifhorner Publikum
Nächster Artikel
Rat beschließt umstrittene Bebauungspläne: Rötgesbüttel soll wachsen

Feierstunde in Gifhorn: Der KSB zeichnete am Samstag Sportler aus dem gesamten Landkreis aus, die im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt haben.

Quelle: Christian Albroscheit

Mehr als 3300 Sportler aus dem Kreis Gifhorn haben im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt. Die Ehrung für Sportler, die mindestens 20 Sportabzeichen abgelegt haben, und für Gruppen fand lange Jahre in Flettmar statt, jetzt hatte der KSB erstmals nach Gifhorn geladen.

„Ruhen Sie sich nicht auf den Loorbeeren aus. Machen Sie weiter und versuchen Sie, andere Menschen für das Sportabzeichen zu begeistern“, sagte zweiter stellvertretender Landrat Peter Dietz in Richtung der etwa 100 Gäste, die am Samstag ausgezeichnet wurden. Dietz dankte auch den Ehrenamtlichen, die im ganzen Kreis bei der Abnahme des Sportabzeichens geholfen haben. „Hier ist die Krise des Ehrenamtes noch nicht angekommen“, freute er sich.

Mannschaften mit dem höchsten Anteil von Mitgliedern, die ein Sportabzeichen abgelegt haben: 1. VGG Hankensbüttel (31,91 Prozent); 2. TuS Neudorf-Platendorf (26,11); 3. TSV Bergfeld (23,9); 4. TSV Meine (21,21); 5. TV Concordia Wahrenholz (18,55).

Ehrung für Einzelsportler: Dieter Hoppe (50. Sportabzeichen); Mechthild Marquardt-Schwuch, Heide Spaude, Friedhelm Rau, Harald Semmler, Erika Gerken (alle 40. Sportabzeichen); Gisela Loss, Peter Groepler, Sofie Schönke (alle 35. Sportabzeichen); außerdem gab es Ehrungen für sechs 30. Sportabzeichen, für vier 25. Sportabzeichen und für vier 20. Sportabzeichen.

Geehrt wurden außerdem zwölf Mannschaften und zahlreiche Familien.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr