Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sporthallenkonzept: Kreis beteiligt sich
Gifhorn Gifhorn Stadt Sporthallenkonzept: Kreis beteiligt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 28.04.2018
Thema Sporthallen: Der Kreistag beteiligt sich an einem Konzept der Stadt Gifhorn, mit dem die tatsächliche Belegung der Hallen in der Stadt ermittelt werden soll. Quelle: Archiv
Gifhorn

SPD-Fraktionschef Rolf Schliephacke betonte, dass SPD und Grüne bereits 2015 beantragt hätten, dass ein Nutzungsplan für die Hallen in der Stadt erstellt werden soll. „Passiert ist aber nichts“, so Schliephacke. Er sei sich sicher, dass durch die Umstellung auf G 9 sowie mehr Ganztagsangebote zusätzliche Kapazitäten benötigt würden. Deshalb sei für die SPD das vorgeschlagene Vorgehen zu zähflüssig. „Vielleicht kommt das vor 2019/20 nicht in die Strümpfe“, so Schliephacke. Er beantragte, dass in den Haushalt des nächsten Jahres 100.000 Euro für Planungs- und Baukosten für Hallenkapazitäten bereitgestellt werden, um so Hallenzeiten für die Kreisschulen HG, OHG und BBS zu schaffen.

Zustimmung kam von den Grünen. „Ich brauche keine Software, um festzustellen, dass mehr Kapazitäten benötigt werden“, so Klaus Rautenbach. „Das weiß ich so.“

Das sah die CDU ganz anders. „Die Computerlösung, die wir uns mit der Stadt teilen, finde ich gut“, so Fraktionschefin Telse Dirksmeyer-Vielhauer. Es sei erst zu ermitteln, wie die Hallenbelegung konkret aussehe. Deshalb sei es verfrüht, jetzt schon Geld in den Haushalt einzuplanen.

Dieser Argumentation folgte eine knappe Mehrheit des Kreistags. Deshalb wurde das Einstellen von Planungskosten abgelehnt. Befürwortet wurde aber die Beteiligung am Entwicklungskonzept der Stadt.

Von Frank Reddel

Gifhorn Stadt Delegierte im Rathaus Gifhorn - Senioren gegen Radeln in der Fuzo

Gifhorns Fußgängerzone auch in der Zeit von elf bis 18 Uhr für Radfahrer frei geben: Der Seniorenbeirat ist dagegen. Auf der Delegiertenversammlung – mehr als 60 Teilnehmer waren am Mittwoch im Ratssaal dabei – machte Vorsitzende Elke Wiegmann diese Position des Gremiums noch einmal deutlich.

25.04.2018

Etwas für die Umwelt tun und sich dabei fit halten: Kleine und große Gifhorner haben erneut die Möglichkeit, sich am Stadtradeln zu beteiligen. „Wir sind inzwischen zum dritten Mal dabei“, erklärte am Mittwochvormittag Oliver Bley von der Stadtverwaltung, der die Aktion plant und betreut. Am 5. Mai geht’s los.

25.04.2018

Ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Wrestedt im Landkreis Uelzen wurde beim Zusammenstoß mit einem Lastkraftwagen am frühen Mittwochnachmittag schwer verletzt.

25.04.2018