Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gymnasiasten rennen für soziale Zwecke
Gifhorn Gifhorn Stadt Gymnasiasten rennen für soziale Zwecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 30.11.2018
„Run for help“: 21.000 Euro hat die Aktion am Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasium für soziale Zwecke gebracht. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Der Lions Club Gifhorn Südheide stockte die Summe auf 21.000 Euro auf. Vom Geld profitieren jetzt der OHG-Förderverein, die Diakonische Jugendhilfe und der Verein Viva con Aqua, der für einen weltweiten Trinkwasserzugang kämpft.

Lob für das Engagement der Schüler

In Anwesenheit von Landrats Dr. Andreas Ebel, Ahmed El-Hawari (Präsidenten des Lions Clubs Gifhorn Südheide), OHG-Chefin Susanne Pilarski und Schülervertretern fand am Freitagmorgen die symbolische Scheckübergabe an die vom Schulvorstand ausgesuchten und begünstigten Institutionen statt.

Pilarski lobte dabei noch einmal das Engagement der Organisatoren und Teilnehmer: 800 Schülerinnen und Schüler hätten sich an dem Sponsorenlauf beteiligt und seien dabei 6000 Kilometer gelaufen. Vorab hatten die Run-for-Help-Teilnehmer Sponsoren gesucht, die sie mit festgelegten Beiträgen unterstützten.

Familienmitglieder, Ärzte, Firmen und Unternehmen aus Stadt und Landkreis, die Allerwelle und auch die Stadthalle waren mit Geld- und Sachspenden dabei. Für den guten Zweck zogen auch Landrat Dr. Andreas Ebel und Bürgermeister Matthias Nerlich die Laufschuhe an.

Preise für die jahrgangsbesten Klassen

Pilarski erinnerte daran, dass viele Helferinnen und Helfer zum Gelingen des Laufes beigetragen hätten. Die Organisation der Veranstaltung habe in den Händen der Schule und des Lions Club Gifhorn Südheide gelegen. Am Tag des Laufes hätten Schüler, Lehrer, Elternvertreter und die Lions bei der Veranstaltung geholfen. „Die Teilnehmer wurden während des Laufs über den Katzenberg mit Getränken und Obst und anschließend mit leckeren Hotdogs versorgt“, berichtet Pilarski. An der Laufstrecke hätten Lehrkräfte, Angehörige und Anwohner die Sportler angefeuert. „Die jahrgangsbesten Klassen wurden durch attraktive Preise belohnt“, bedankt sich die OHG-Chefin bei Unterstützern und Förderern.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Unfall in Gifhorner Südstadt - Audi kracht in Linienbus

Unfall in der Südstadt: Im Einmündungsbereich Herzog-Ernst-August-Straße/Immenweg sind am Freitag, 14.20 Uhr, ein Linienbus der VLG und ein Audi Q5 kollidiert.

30.11.2018

Paukenschlag in der Gifhorner Gastronomie: Die Traditionsgaststätte Ratsweinkeller schließt Mitte nächsten Jahres. So reagiert die Stadt auf die Meldung.

30.11.2018

Die geplante fünftägige Schließung des Kreißsaals im Helios Klinikum Gifhorn schlägt hohe Wellen. Die Politik ist empört und dringt auf eine andere Lösung, um dem Hebammen-Engpass zu begegnen. Doch welche Handhabe hat der Landkreis überhaupt?

03.12.2018