Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Spiegelwand für bessere Gymnastik

In der Robert-Mayer-Halle auf dem Gifhorner Flutmulden-Gelände Spiegelwand für bessere Gymnastik

Jetzt geht beim MTV Gifhorn in der Robert-Mayer-Halle Gymnastik, wie sie sich gehört: Der Verein hat für 3000 Euro zwei Spiegelwände angeschafft, 2500 Euro hat die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg als Zuschuss dazugegeben.

Voriger Artikel
Rat Gifhorn stellt personelle Weichen
Nächster Artikel
„Ganz oben steht die solide Haushaltsführung“

Spiegelwand für Gymnastik: So können die MTV-Sportler sehen, ob sie alles richtig machen. Foto: Lea Rebuschat

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn. Wozu brauchen Sportler bei der Gymnastik eigentlich einen Spiegel? „Es ist nicht zum Frisieren da“, sagt MTV-Vorsitzender Waldemar Butz schmunzelnd. „Das beste Beispiel ist die Kontrolle der Wirbelsäule“, erklärt Frank Ratz. Er könne als Sportlehrer noch so viel erklären, ohne die Selbstkontrolle durch Anschauen gehe es nicht. „Im Spiegel können die Sportler sehen, ob sie ihren Rücken wirklich gestreckt haben.“ Oder eben wie es aussieht, wenn sie es richtig machen. Darüber hinaus sei die Tanzgruppe für Kinder neu gegründet worden. „Da ist der Spiegel elementar wichtig.“

Die beiden Spiegel sind etwa zwei mal vier und zwei mal sechs Meter groß. Sie haben 3000 Euro gekostet, so Butz und Geschäftsführer Uwe Beckmann. Die Sparkasse hat sich mit 2500 Euro eingebracht. „Wir können den MTV doch nicht ohne Spiegel lassen“, sagte Sparkassen-Sprecherin Alexandra von der Brelje. „Das ist für so einen Verein schon eine große Investition.“ Und zwar deshalb, weil es Sicherheitsglas sei. „Es sieht unspektakulär aus, ist aber teuer.“

Weitere 2000 Euro hat laut Butz und Beckmann die neue Beschallungsanlage für die Robert-Mayer-Turnhalle gekostet.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr