Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sperrungen und Umleitungen: Hier drohen im Sommer lange Staus
Gifhorn Gifhorn Stadt Sperrungen und Umleitungen: Hier drohen im Sommer lange Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 15.06.2018
Großbaustelle an der Tangente: Für die aus Richtung Wolfsburg kommenden Autofahrer gibt es eine Einbahnstraßen-Umleitung. Quelle: Landkreis Gifhorn
Anzeige
Gifhorn

Einen Riesen-Andrang gab es bei der Info-Veranstaltung des Landkreises zu Umbau und Sperrung der Dragenkreuzung und der K 114. „Die Maßnahmen tragen zur nachhaltigen Verbesserung der Kreuzung bei“, so Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter. Um die Behinderungen zu minimieren, sei der Umbau auf die Werksferien gelegt worden. „Da müssen wir jetzt einmal durch“, so Walter, bevor alle Beteiligten ihre Projekte vorstellten.

Dragenkreuzung: Der Umbau der Dragenkreuzung erfolge in drei Phasen, so Thomas Groth von der Landesbehörde für Straßenbau. In Phase 1 erfolge vom 2. bis 9. Juli die Demontage. Die B 188 bleibt befahrbar, auf den Kreisstraße 31 (von Triangel) und K 114 ist dann nur noch ein Rechtsabbiegen möglich. Fußgänger und Radfahrer können die Kreuzung nicht mehr nutzen. für sie gibt es eine gesonderte Umleitung.

Volles Haus: Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter begrüßte zahlreiche Interessenten bei der Info-Veranstaltung zu Baumaßnahmen an der Dragenkreuzung und der K 114. Quelle: Sebastian Preuß

In der zweiten Phase vom 9. Juli bis 3. August erfolgt eine Vollsperrung. Die weiträumige Umleitung aus Richtung Norden in Richtung Wolfsburg führe über Wesendorf, Wahrenholz, Neudorf-Platendorf entlang des Triangeler Gewerbegebiets zurück auf die B 188, entsprechend umgekehrt in die Gegenrichtung. Im Süden führt die Umleitung ab Ausbüttel nach Isenbüttel zur K 114 in Richtung Wolfsburg.

Für ortskundige Pkw-Fahrer bleibt der Gamser Weg von Neudorf-Platendorf nach Gamsen frei.

In der dritten Phase erneuert die Bahn vom 3. bis 6. August den Bahnübergang. Danach erfolgt wieder die Verkehrsführung der Phase 1, weil die Signaltechnik erst noch installiert werden muss.

Kreisstraße 114: Bereits ab 25. Juni saniert der Landkreis die K 114. Im ersten Abschnitt wird bis zum 9. Juli die Wolfsburger Straße von der K 114 bis zur Abfahrt Calberlaher Damm erneuert – und gesperrt. Die K 114 bleibt aber noch befahrbar.

Großbaustelle 1: In Bauphase 1 ist die Wolfsburger Straße teilweise gesperrt. Quelle: Landkreis Gifhorn

Im zweiten Bauabschnitt vom 9. bis voraussichtlich 29. Juli wird die Fahrbahndecke der K 114 zwischen Dragenkreuzung und Wolfsburger Straße erneuert. Der Abschnitt wird gesperrt. Es gilt die Umleitung für die Dragenkreuzung-Sperrung. Für Bewohner des östlichen Stadtgebiets ist aber eine Einbahnstraßen-Umleitung über DannenbüttelerWeg/Barnbruchsweg/II. Koppelweg aus Richtung Wolfsburg eingerichtet.

Großbaustelle 2 an der Tangente: Für die aus Richtung Wolfsburg kommenden Autofahrer gibt es eine Einbahnstraßen-Umleitung. Quelle: Landkreis Gifhorn

Ragwegbau entlang der K 114 auf Wolfsburger Gebiet: Die Maßnahme läuft parallel. Die Stadt Wolfsburg hat von der erst geplanten Vollsperrung abgesehen. Es gibt eine einseitige Ampelregelung.

Angesichts der Umleitungen kamen in der Veranstaltung Bedenken auf, dass Rettungswagen nicht schnell genug die Sassenburg erreichten. Walter erklärte, Rettungsdienst und Feuerwehr seien einbezogen.

Millionen-Investitionen

Um die Dragenkreuzung und die K 114 auf den neuesten Stand zu bringen, investieren die beteiligten Behörden und Institutionen beträchtliche Summen. Der Straßenbau an der Dragenkreuzung schlägt laut Thomas Groth von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit 600.000 Euro zu Buche. Die Bahn investiere 1,1 Millionen Euro in den Umbau des Bahnübergangs und der Landkreis 1,08 Millionen Euro in die Sanierung der K 114.

Auch Busverkehr betroffen

Von den notwendigen Sperrungen ist auch der Busverkehr der VLG betroffen. Die Linie 164 fahre ab Triangel über den Gamser Weg in Neudorf-Platendorf nach Gifhorn. Die Haltestellen am Lehmweg würden nicht bedient, so Stephan Heidenreich von der VLG.

Die Linie 179 von Wolfsburg über Weyhausen nach Gifhorn fahre zwischen Weyhausen und Gifhorn über die K114 und den Calberlaher Damm. Zwischen Dannenbüttel, Osloß und Weyhausen werde eine Pendellinie eingerichtet, so Heidereich.

Von Frank Reddel

Um den Power-Pokal ging es jetzt im Sportzentrum Nord. Die Gerätturngruppen des SSV Kästorf ermittelten dort, wer am meisten Kraft hat. Zudem zeigten Nachwuchsturnerinnen, was sie alles drauf haben.

12.06.2018

Ob von Edvard Munch „Der Schrei“ oder von Andy Warhol „Banana“, die Fachoberschule Gestaltung Jahrgang 12 der BBS II Gifhorn verleiht alten Meistern einen neuen Look.

12.06.2018

Eine heftige Wunde brachte Tanja Webers Katze mit nach Hause, in den ersten Tagen war nicht klar, ob sie diese Verletzung überlebt. „Ein freilaufender Hund hat sie so zugerichtet“, ist sich die Katzenhalterin aus dem Dannenbütteler Weg in Gifhorn sicher.

14.06.2018
Anzeige