Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Spendenprojekt für das Museum Burg Brome

Gifhorn Spendenprojekt für das Museum Burg Brome

Es war ein stimmgewaltiger Abschluss des Spendenprojekts für das Museum Burg Brome: Rund 100 Gäste hörten am Samstag beim Benefizkonzert das Gesangensemble der Kreismusikschule in der Gifhorner Schlosskapelle.

Voriger Artikel
Karneval-Absage: „Das ist wirklich erschreckend“
Nächster Artikel
Mit „Born2bTischler“ zum Werbeträger

Ein Benefizkonzert für das Museum Burg Brome: Rund 100 Gäste hörten in der Schlosskapelle das Gesangensemble der Kreismusikschule.

Quelle: Photowerk (mf)

2010 hatte der Bromer Museums- und Heimatverein das Spendenprojekt Bromer Bausteine gestartet. Aus den Mitteln sollen die Vorhaben an der Burg realisiert werden, die nicht durch den Finanzierungsplan aus der umfangreichen Sanierung der Burg und des Museums abgedeckt sind - beispielsweise das Glaspodest über den Überresten der Brauerei aus dem 16. Jahrhundert. Bisher sind rund 53.000 Euro zusammen.

Auf die Zuhörer wartete ein Konzertgenuss besonderer Art. Das Gesangensemble der Kreismusikschule füllte zwei Stunden lang die Schlosskapelle mit seinen Stimmen aus, sowohl im Gruppengesang als auch bei den Soli.

Für jeden Geschmack waren Lieder im Angebot: „Amazing Grace“ beispielsweise, „Kommt, lasst uns anbeten“ von Bartholdy, das „Ave Maria“ von Saint-Saéns oder „Somewhere“ aus der Westside-Story.

Begleitet wurde das Gesangensemble souverän von Hanka Bierwirth am Klavier. Georg Hormann führte durch die Veranstaltung. Der Gesangsdozent der Kreismusikschule stimmte nicht nur selbst mit ein, sondern brachte den Zuhörern auch die Lehre und Geschichte der Töne näher.

Neben den musikalischen Leckerbissen gab es aber auch noch einen kleinen Imbiss. In der Pause wurde Wein serviert, außerdem gab es Schmalzbrote - von der Bromer Braukruste aus der Bäckerei Twelkemeyer aus Brome. Das Brot wird seit Monaten zugunsten der Bromer Bausteine gebacken.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr