Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Spende hilft bei Verkehrserziehung
Gifhorn Gifhorn Stadt Spende hilft bei Verkehrserziehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 08.11.2013
Verkehrserziehung: Aller- und Astrid-Lindgren-Schule profitieren in diesem Jahr von dem Projekt der Verkehrswacht. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

„Es geht darum, die Kinder so früh wie möglich auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten“, freut sich auch Polizei-Hauptkommissar Hans-Heinrich Kubsch über die Spenden. Nur durch eine kompetente und rechtzeitige Vorbereitung auf die Verkehrsteilnahme könnten bei einer immer höheren Fahrzeugdichte Unfälle mit Kindern und Jugendlichen vermieden werden.

Wippstangen, Poster, Folien, Fragebögen, Lernhefte für die Radler-Ausbildung, Leitkegel und eine Absperrkette für den Fahrradparcours: Gemeinsam mit Thomas Böker von der Verkehrswacht überreichten Thomas Fast (Volksbank) und Regine Wolter (GWG) die Unterrichtsmaterialien gestern Vormittag in der Aller- und in der Lindgren-Schule an Pädagogen und Kinder.

„Von dieser Spende profitieren alle zehn Klassen“, strahlte Ellen Stegemann, Chefin der Lebenshilfe-Allerschule. Die Verkehrserziehung ihrer 76 Schülerinnen und Schüler - sie sind zwischen sechs und 18 Jahre alt - habe eine große Bedeutung. „Viele von unseren Kindern und Jugendlichen kommen nämlich täglich mit dem Rad zur Schule“, erklärte Stegemann.

ust

Anzeige