Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Spende: Hilfe für Korssuner Klinikum

Gifhorn Spende: Hilfe für Korssuner Klinikum

Gifhorn. Nicht mit leeren Händen kehrt die von Bürgermeister Oleksander Haidai angeführte Delegation in Gifhorns Partnerstadt Korssun-Schewtschenkiwski zurück. Sie haben gestern zum Abschluss des Besuchs eine satte Spende für das Kreiskrankenhaus mit auf den Weg bekommen.

Voriger Artikel
Fahrertausch nach Verkehrsunfall: Toyotafahrer hat keinen Führerschein
Nächster Artikel
Waldstrolche ziehen jede Woche durch die Natur

Spendenübergabe: Gifhorn hilft dem Krankenhaus in der ukrainischen Partnerstadt Korssun mit 1520 Euro für Spannbettlaken. Dort werden Flüchtlinge und verwundete Soldaten behandelt.

Quelle: Sebastian Preuß

Die Klinik in Gifhorns ukrainischer Partnerstadt nimmt zurzeit viele Flüchtlinge und verwundete Soldaten aus der Krisenregion im Osten des Landes auf. Es braucht deshalb dringend Bettlaken. Der Freundeskreis Korssun unter Leitung von Adolf Langlotz hatte deshalb um Spenden gebeten - und bislang 1520 Euro zusammen bekommen. Damit seien 157 von 440 benötigten Bettlaken finanziert, so Langlotz.

„Nicht nur aus der Stadt, sondern auch aus dem Landkreis sind Spenden eingegangen“, sagt Langlotz. Er ruft zu weiteren Spenden auf, denn es gelte noch weitere Spannbettlaken anzuschaffen.

„Es ist eine sehr, sehr großzügige Spende“, freute sich Haidai, der mit seiner Delegation unter anderem an der Partnerschaftskonferenz der Stadt Gifhorn mit vier ihrer Partnerstädte, an der Feier zum Tag der deutschen Einheit in Hannover teilgenommen hatte und gestern abreiste. „Ich bin dankbar, dass unser Krankenhaus diese Hilfe für einen wichtigen Zweck bekommt.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr