Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Spende: Hilfe für Korssuner Klinikum
Gifhorn Gifhorn Stadt Spende: Hilfe für Korssuner Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 07.10.2014
Spendenübergabe: Gifhorn hilft dem Krankenhaus in der ukrainischen Partnerstadt Korssun mit 1520 Euro für Spannbettlaken. Dort werden Flüchtlinge und verwundete Soldaten behandelt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Klinik in Gifhorns ukrainischer Partnerstadt nimmt zurzeit viele Flüchtlinge und verwundete Soldaten aus der Krisenregion im Osten des Landes auf. Es braucht deshalb dringend Bettlaken. Der Freundeskreis Korssun unter Leitung von Adolf Langlotz hatte deshalb um Spenden gebeten - und bislang 1520 Euro zusammen bekommen. Damit seien 157 von 440 benötigten Bettlaken finanziert, so Langlotz.

„Nicht nur aus der Stadt, sondern auch aus dem Landkreis sind Spenden eingegangen“, sagt Langlotz. Er ruft zu weiteren Spenden auf, denn es gelte noch weitere Spannbettlaken anzuschaffen.

„Es ist eine sehr, sehr großzügige Spende“, freute sich Haidai, der mit seiner Delegation unter anderem an der Partnerschaftskonferenz der Stadt Gifhorn mit vier ihrer Partnerstädte, an der Feier zum Tag der deutschen Einheit in Hannover teilgenommen hatte und gestern abreiste. „Ich bin dankbar, dass unser Krankenhaus diese Hilfe für einen wichtigen Zweck bekommt.“

rtm

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmittag westlich der Braunschweiger Straße in Gifhorn ereignet hat.

07.10.2014

Gifhorn. Ein erheblich unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer wurde am vergangenen Sonntagnachmittag von der Gifhorner Polizei aus dem Verkehr gezogen.

07.10.2014

Meine. Eine größere Serie von Farbschmierereien in der Gemeinde beschäftigt derzeit die Polizei.

07.10.2014
Anzeige