Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Special Olympics: Medaillenregen für Athleten der Lebenshilfe
Gifhorn Gifhorn Stadt Special Olympics: Medaillenregen für Athleten der Lebenshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.07.2016
Siegerehrung nach den Special Olympics: Die Sportlerinnen und Sportler der Gifhorner Lebenshilfe kehrten mit zahlreichen Medaillen nach Gifhorn zurück. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Athleten aus ganz Deutschland sowie rund 4000 Helfer begrüßte Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok in der TUI-Arena. Die Wettkämpfe wurden in möglichst homogenen Gruppen ausgetragen, damit in den Final-Wettkämpfen Chancengleichheit in den Leistungsgruppen herrschte.

„Die Athletinnen und Athleten der Lebenshilfe Gifhorn konnten einige Medaillen mit nach Gifhorn bringen“, freut sich Marion Knapik, Abteilungsleiterin Begleitende Dienste.

Im Badminton-Einzel gab‘s Gold für Dennis Müller, Silber für Michael Bambenek, Hans-Joachim Geffers und David Hoffmann sowie Bronze für Holger Teutloff. Im Badminton-Doppel holten Michael Bambenek und Hans-Peter Wenzel Silber. Im Boccia-Einzel gab es Gold für Silke Beckmann und Michael Büttner, Bronze für Ute Lippert. Im Boccia-Doppel holte sich das Team Michael Büttner und Ute Lippert ebenfalls die begehrte Goldmedaille. Die Ehrung der Sportler fand am Freitag beim Lebenshilfe Sommerfest statt.

ust

Gifhorn. Das wird das Erscheinungsbild der Stadt während eines Wahlkampfes entscheidend verändern: Vier Gifhorner Parteien haben sich darauf geeinigt, freiwillig auf Laternenplakate zu verzichten. Es gibt ökologische und ästhetische Gründe.

01.07.2016

GIfhorn. Es wird eng auf der B 188 in Gifhorn: Zwischen der Christinenstift- und der Mühlenmuseumskreuzung muss die Fahrbahn in Fahrtrichtung Osten repariert werden. Die Bauarbeiten sind für die kommende Woche angesetzt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

01.07.2016

Beim Schützenfest in Müden/Aller kam es am vergangenen Sonnabend an der Theke im Festzelt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Der Täter konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

01.07.2016
Anzeige