Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Spannender Weg „Vom Schaf zum Schal“
Gifhorn Gifhorn Stadt Spannender Weg „Vom Schaf zum Schal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.06.2014
Vom Schaf zum Schal: Mit besonderem Auge fürs Detail wurde die neue Ausstellung im Müdener Heimatmuseum konzipiert. Kinder der örtlichen Kita gehörten gestern zu den ersten Besuchern. Quelle: Kottlick (2)
Anzeige

Vom Schaf zum Schal heißt die neue Ausstellung im Müdener Heimatmuseum. Kita-Kinder gehörten am Freitag zu den ersten Besuchern.

„Die Idee zu dieser Ausstellung stammt von meiner Frau Melitta“, so Meyer. Und nachdem das Thema feststand, spendierten wie immer viele fleißige Helfer aus dem Dorf dafür ebenso viele eigene Exponate. Einige Frauen strickten Meyer zufolge sogar extra Schal und Schuhe für die Präsentation im Museums-Foyer.

Christa Williges aus Müden beschäftigt sich auch Zuhause mit der Verarbeitung von Schafwolle, erzählt sie und betont: „Ich bin auch bei jedem Tag der offenen Tür hier mit meinem Spinnrad dabei.“

Für die 23 Kinder aus der Müdener DRK-Kita hat sie extra feine Wolle mitgebracht. Während Meyer eine Gruppe durch das Museum führt, zeigt Christa Williges den anderen Kindern, wie sie aus Pappe und Wolle kleine Schafe basteln können. Die Mädchen und Jungen sind eifrig dabei und präsentieren voller Stolz das Ergebnis ihrer Arbeit.

„Bei uns geht es derzeit um das Thema Bauernhof“, so Kitaleiterin Melanie Albrecht. Bevor die Kinder die Ausstellung im Museum besuchten, waren sie auf dem Bio-Bauernhof in Ettenbüttel, sagt die Kitaleiterin.

- Die neue Ausstellung im Müdener Heimatmuseum kann an jedem Sonntag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr besucht werden. Sonderführungen bietet Christhardt Meyer nach Vereinbarung unter Tel. 05375-6782 an.

hik

Anzeige