Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weihnachtsessen für Bedürftige – da kellnert sogar Litti mit
Gifhorn Gifhorn Stadt Weihnachtsessen für Bedürftige – da kellnert sogar Litti mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 11.12.2018
Weihnachtsessen für Bedürftige: In der Stadthalle Gifhorn gab es eine warme Mahlzeit und ein buntes Programm für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Es geht mir nicht nur um das Weihnachtsessen“, sagt ein 39-Jähriger aus einem kleinen Dorf im Nordkreis. Und auch nicht um die bunte Tüte von Real und die Freikarte für das Spiel des VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart. Der Mann, der nach einem schweren Unfall von einer mageren Frührente leben muss, ist froh, mal unter Leute zu kommen. Auch Silke von Riegen aus Kästorf, die in einer Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme im Tagestreff Moin Moin arbeitet, freut sich über die Einladung. „Ich finde das schon ganz nett. Und das nehmen die Leute auch mit.“

70 Bedürftige versammelt

Rund 70 Bedürftige – nicht nur Obdachlose – waren im Großen Saal der Stadthalle versammelt. „Das ist eine Steigerung von 20 Prozent“, sagt Uwe Bilau vom Tagestreff Moin Moin, der die Weihnachtsmahlzeit zusammen mit Ralf Richter, Bürgermeister Matthias Nerlich, Wolfgang Fromme und Tell Roth auf die Beine stellt. Der Tagestreff arbeitet dabei mit Tafel, Awo und Beratungsstellen zusammen. Bilau rechnet damit, dass künftig noch mehr kommen werden. „Es muss sich einspielen und herum sprechen.“

Promis arbeiten als Kellner

Als Kellner arbeiteten noch mehr Vertreter aus Politik und Gesellschaft der Stadt – und VfL-Star Pierre Littbarski. Der hatte 70 Freikarten des VfL mitgebracht – und die spontane Zusage, die Hälfte der Buskosten zu übernehmen, freut sich Bilau. Darüber hinaus „blödelte“ Litti mit Heinrich Doc Wolf Wulfes auf der Bühne und kellnerte auch noch. „Ein Mann aus dem Volk.“ Das Bühnenprogramm gestaltete auch der Shantychor Gifhorn mit.

Von Dirk Reitmeister

Heiligabend ist längst näher als die Sprengung des Geldautomaten zurück liegt: Und was ist nun mit der Hauptpost in Gifhorn? Dreieinhalb Wochen nach dem Coup der Posträuber ist der Alltag noch lange nicht zurück gekehrt in die Postbank-Filiale.

14.12.2018

Amnesty International feiert in diesem Jahr das Jubiläum „70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Ein Kursus der Gifhorner Dietrich-Bonhoeffer-Realschule nahm dieses Ereignis zum Anlass, eine Stellwand selbst zu gestalten. Das Ergebnis der Arbeit ist seit Dienstagvormittag im Rathaus zu sehen.

11.12.2018

Die Siedlergruppe am BGS hat den Gartenwettbewerb der Kreisgruppe Gifhorn im Verband Wohneigentum Niedersachsen gewonnen. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung – zudem wurden zwei langjährige Mitglieder geehrt.

11.12.2018