Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sonntagsplausch am Schlagbaum
Gifhorn Gifhorn Stadt Sonntagsplausch am Schlagbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 25.08.2014
„Weit ist der Weg nach Zicherie“: Der Autor Heinrich Thies las in der vollbesetzten Böckwitzer Museumsscheune aus seinem Buch. Quelle: Alexander Täger
Anzeige
Böckwitz

Durch Berichte von Zeitzeugen - einige waren bei der Lesung dabei - beleuchtet Thies darin episodenartig die bewegenden Ereignisse während der Zeit der Trennung und der Jahre danach. „Mein Bemühen war, dass man sich in den anderen hineinversetzen kann“, so der frühere Journalist. „Darüber, was auf der anderen Seite passierte, wusste man wenig.“

Anfangs hätten sich die Bewohner beider Dörfer beim „Sonntagsplausch“ über den Schlagbaum noch „Neuigkeiten zugebrüllt“. Dann wurde die Grenze immer dichter, Enteignungen begannen. „Viele Bauern, die vertrieben wurden, haben sich in Zicherie wieder angesiedelt.“

Bekannt wurde ein im Buch enthaltenes Foto zweier Zuhörer: Darauf zu sehen sind die heutigen Wolfsburger Gertrud und Hugo Dreher. Als Hochzeitspaar stehen sie 1959 in Zicherie an der Grenze. Eine schwarzgekleidete Frau, Gertruds Mutter, blickt von Böckwitz herüber, dazwischen ist der Stacheldraht. Thies: „Ein Bild für die völlig absurde Situation.“

Nicht nur „tragische, sondern auch verrückte Ereignisse“ habe es gegeben. „Das verrückteste, was sich in Zicherie-Böckwitz abgespielt hat, war natürlich die Grenzöffnung 1989“, so der Autor. Der Tag der Öffnung „wurde zum Tag, von dem sich manche fragten, ob sie ihn nur geträumt hätten.“

tgr

Schwarze Serie für einen 87-jährigen Gifhorner: Innerhalb einer halben Stunde war der Rentner gleich an drei Verkehrsunfällen im östlichen Stadtgebiet beteiligt und kam schließlich schwerverletzt mit dem Rettungswagen ins örtliche Klinikum.

25.08.2014

Nachdem sich ein 32-Jähriger in der Nacht zum  Sonntag an einem Verkaufsstand des Gifhorner Altstadtfestes längere Zeit aufgehalten und alkoholisiert bereits andere Gäste belästigt hatte, sollte er den Stand verlassen. Hierbei griff er sich eine Kiste mit Leergut und wollte damit flüchten.

25.08.2014

Meinersen/Ahnsen. In der Nacht von Sonntag auf Montag ereignete sich gegen 1.30 Uhr ein Verkehrsunfall am Ahnsener Kreisverkehr.

25.08.2014
Anzeige