Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sonntagsplausch am Schlagbaum

Zicherie/Böckwitz Sonntagsplausch am Schlagbaum

Böckwitz. Zicherie und Böckwitz als „Mikrokosmos“ der innerdeutschen Teilung: So fasste Heinrich Thies die jüngere Geschichte des Doppeldorfes zusammen. Am Sonntag las der Autor anlässlich des 25. Jubiläums der Grenzöffnung in der vollbesetzten Museumsscheune aus seinem 2005 erschienenen Buch „Weit ist der Weg nach Zicherie“.

Voriger Artikel
Drei Unfälle in 30 Minuten
Nächster Artikel
Mammut-Kran setzt den XXL-Findling um

„Weit ist der Weg nach Zicherie“: Der Autor Heinrich Thies las in der vollbesetzten Böckwitzer Museumsscheune aus seinem Buch.

Quelle: Alexander Täger

Böckwitz. Durch Berichte von Zeitzeugen - einige waren bei der Lesung dabei - beleuchtet Thies darin episodenartig die bewegenden Ereignisse während der Zeit der Trennung und der Jahre danach. „Mein Bemühen war, dass man sich in den anderen hineinversetzen kann“, so der frühere Journalist. „Darüber, was auf der anderen Seite passierte, wusste man wenig.“

Anfangs hätten sich die Bewohner beider Dörfer beim „Sonntagsplausch“ über den Schlagbaum noch „Neuigkeiten zugebrüllt“. Dann wurde die Grenze immer dichter, Enteignungen begannen. „Viele Bauern, die vertrieben wurden, haben sich in Zicherie wieder angesiedelt.“

Bekannt wurde ein im Buch enthaltenes Foto zweier Zuhörer: Darauf zu sehen sind die heutigen Wolfsburger Gertrud und Hugo Dreher. Als Hochzeitspaar stehen sie 1959 in Zicherie an der Grenze. Eine schwarzgekleidete Frau, Gertruds Mutter, blickt von Böckwitz herüber, dazwischen ist der Stacheldraht. Thies: „Ein Bild für die völlig absurde Situation.“

Nicht nur „tragische, sondern auch verrückte Ereignisse“ habe es gegeben. „Das verrückteste, was sich in Zicherie-Böckwitz abgespielt hat, war natürlich die Grenzöffnung 1989“, so der Autor. Der Tag der Öffnung „wurde zum Tag, von dem sich manche fragten, ob sie ihn nur geträumt hätten.“

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr