Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sommerfestival im Kultbahnhof

Gifhorn Sommerfestival im Kultbahnhof

Das hat Festivalcharakter: Drei Tage gibt‘s Musik auf zwei Bühnen - vom 17. Juli bis 19. Juli unter den Bäumen des Kultbahnhofs.

Voriger Artikel
Ortsumgehung: B4-Abschnitt voll gesperrt
Nächster Artikel
Kennzeichen gestohlen: Polizei stoppt Wagen

Sommerfestival im Kultbahnhof: Organisatoren und Sponsorgen freuen sich auf drei tolle Tage mit vielen Bands - darunter auch Elizabeth Lee

Quelle: Photowerk (mpu)

Wie bereits 2014 soll das zweite Gifhorner Bluesfestival ein Erfolg werden. Nationale und internationale Künstler sowie heimische Bands treten auf. Unter dem Motto „Hand in Hand für Kinder in der Region“ wird der Eintritt dann am Sonntag gespendet.

„Wir wollen versuchen, diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe zu etablieren“, so Volker Schlag. Der Startschuss fällt am Freitag mit der Sängerin und Songwriterin aus Nashville, Elizabeth Lee. „Blues Power“ sorgt für gute alte Chicago-Blues-Tradition. Auch mit dabei: „Toms Blues Bagage“ und „Keine Lösung!“ - das Trio aus dem Landkreis teilte sich schon mit den Scorpions die Bühne.

„Feuerchen und Wässerchen“: Am Samstag, 18. Juli, tritt „Trio Trojka“ auf. Patricia Vonn, Multitalent und Schwester des Kultregisseur Robert Rodriguez, kombiniert geschickt Rock und Country. Tiana Kruskic gelangte 2013 bei „The Voice of Germany“ bis ins Halbfinale und stellt nun ihr eigenes Musik-Projekt vor. Ebenfalls mit neuem Programm und neuer Band dabei ist Volker Schlag.

Karten sind an der Abendkasse für 20 Euro (Vorverkauf 15 Euro) und auf der Homepage des Kultbahnhof erhältlich. Einlass am Freitag und Samstag: ab 19 Uhr. Beginn: 20 Uhr.

Unter dem Motto „Hand in Hand für Kinder in der Region“ findet am 19. Juli, ab 12.30 Uhr, ein Benefizkonzert statt. Eintritt: fünf Euro an der Tageskasse. Mehrere Bands sind mit von der Partie (AZ berichtete).

mky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr