Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sogar ein Osterhase geht mit auf Wanderung
Gifhorn Gifhorn Stadt Sogar ein Osterhase geht mit auf Wanderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 03.04.2018
Ein kurzweiliger Spaß: Bei der MTV-Wanderung kamen Kinder voll auf ihre Kosten. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche“: Was Goethe in seinem berühmten Gedicht vom Osterspaziergang einst beschrieben hat, traf zwar auch für die Osterwanderung des MTV Gifhorn und der GWG zu, aber „des Frühlings holden, belebenden Blick“ werden die gut 50 Marschierer am Ostermontag noch nicht wahrgenommen haben.

Trocken, aber ziemlich kühl war es, und beim Aussuchen der Strecke hatte Hans-Jürgen Wrensch auf gut befestigte Wege geachtet, um nicht im Matsch zu versinken. Vom Netto-Parkplatz an der Celler Straße aus ging es nach Neubokel. Kinder, einige in der Karre, andere auf eigenen Füßen, waren mit Eltern und Großeltern unterwegs, das Ziel lockte nicht zuletzt wegen der Ankündigung des „Osterhasen“ in Person von Regina Röpke, dass es dort einige Eier zu entdecken galt.

Die hatte sich eine Hasenkapuze aufgesetzt, eine Kiepe auf den Rücken geschnallt und als Schürzchen ein grün-weißes-Sitzkissen umgebunden.

„Hin und zurück sind es ungefähr fünf Kilometer“, sagte Wrensch, dessen Abteilung für Funktions- und Konditionsgymnastik in diesem Jahr mit der Vorbereitung des Marschs betraut war.

In Neubokel am Rastplatz gab es dann Brot mit Schmalz, selbstgebackenen Kuchen und Getränke, „und wir werden unterwegs ein paar Wegweiser aufstellen, falls jemand den Anschluss an die Gruppe verliert“, sagte Peter Röpke. „Damit niemand unterwegs verloren geht.“

Über den Walkeweg ging es schließlich los, nach drei Stunden wollte die Gruppe wieder zurück am Startpunkt in Gifhorn sein.

Von Christina Rudert

Marihuana, Amphetamine, Ecstasy, dazu mehrere Messer: Ein 22-jähriger Gifhorner steht vor dem Landgericht in Hildesheim.

06.04.2018

Mit Songs aus den 60-er Jahren heizten Suzie & the Seniors bei der Oldie-Night am Ostersonntag im Kultbahnhof ein. Wie gut die Beatband aus Hamburg ist, hat sich längst herum gesprochen: Der Saal war rappelvoll, einige Abendkassen-Gäste mussten draußen bleiben.

05.04.2018

Ab ging die Post am Ostersonntag in der Latino-Bar: Sefer Meral hatte zu Rock gegen Rechts eingeladen. Als Vorband traten die Griots auf, Hauptact war Painted.

02.04.2018
Anzeige